Überschwemmung durch Zyklon Idai
Syrien: Ein kleiner Junge umringt von anderen Flüchtlingen
Jemen-Krieg: Die schwer mangelernährte Saba liegt auf einem Krankenbett
Helfen Sie dauerhaft als UNICEF-Pate: Glückliches Kind mit Mutter in Äthiopien

  

TRAURIGER JAHRESTAG: 8 JAHRE KRIEG IN SYRIEN

Krieg und kein Ende: Der Beginn des Bürgerkrieges in Syrien jährt sich zum achten Mal. Seit acht Jahren wachsen syrische Kinder unter dem Eindruck von Gewalt, Zerstörung und Flucht auf. Verlieren ihre Eltern, Geschwister und Freunde, ihr Zuhause, ihre Kindheit. Viele von ihnen wissen nicht, wie sich ein Leben in Frieden anfühlt – denn sie durften es nie erleben.

Wir von UNICEF sind an der Seite der Kinder. Seit Beginn des Syrien-Krieges und so lange, wie sie unsere Unterstützung brauchen.

  

Was von Zuhause übrig blieb

Nur schnell das Allernötigste einpacken: Viele syrische Familien mussten vor den Kämpfen fliehen und konnten dabei nur wenige Habseligkeiten mitnehmen. Heute haben diese auf den ersten Blick einfachen Gegenstände für sie eine besondere Bedeutung und sind Träger starker Erinnerungen. Hier zeigen Kinder, was von ihrem Zuhause übrig blieb:

  

Schenken Sie syrischen Kindern neue Zuversicht!

Kinder wie Hala, Omar und Rudaina haben durch den Krieg viel verloren. Jetzt dürfen sie nicht auch noch ihre Kindheit verlieren. Unterstützen Sie deshalb unseren Einsatz für syrische Kinder und schenken Sie neuen Mut und Hoffnung.

Mit Ihrer Unterstützung schaffen wir von UNICEF mitten im Bürgerkriegsland sichere Orte, an denen Mädchen und Jungen einfach Kind sein, spielen, lachen und ihre Sorgen für einige Zeit vergessen können. Und wir machen sie stark für eine bessere Zukunft – durch Bildung.


Fünf Fußbälle für Kinder in Flüchtlingscamps
Zwei Bildungspakete mit Schulmaterialien
Eine Kindergartenkiste mit Spielzeug und Lernmaterialien

  

   

  

Syrien Krieg: Yusuf auf dem Arm eines UNICEF-Helfers

Kindern weltweit dauerhaft und verlässlich helfen

Wenn Kinder Hilfe brauchen, sind wir da. Und manchmal ist es nötig, dass wir mehrere Jahre bleiben – wie im Fall des Syrienkrieges. Mit Ihrem regelmäßigen Beitrag stellen Sie sicher, dass die Hilfe weitergehen kann. 

AKTUELLES

Zyklon Idai in Mosambik: Kinder besonders bedroht
Zyklon Idai: Kinder besonders von Krankheiten bedroht

17. März 2019 via UNICEF-Presse

3.000 Nächte der Angst
3.000 Nächte der Angst

14. März 2019 via UNICEF-Blog

"Die syrische Krise ist eine Krise der Kinder"
"Die syrische Krise ist eine Krise der Kinder"

14. März 2019 via UNICEF-Presse