Ehrenamt: Gemeinsam mit UNICEF für Kinder

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN RUND UMS EHRENAMT FÜR UNICEF

Auf dieser Seite finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten dazu, wie Sie sich ehrenamtlich für UNICEF Deutschland engagieren können. Haben Sie darüber hinaus noch Fragen? Dann melden Sie sich direkt persönlich bei uns!

Brigitte Erwardt
Telefon 0221 / 93650-215 
E-Mail engagiert[at]unicef.de

EHRENAMTLICHES ENGAGEMENT

  • Ich möchte mich für UNICEF engagieren - was kann ich tun?

    Ihre Erfahrungen und ganz persönlichen Talente sind bei UNICEF gefragt – jeder Beitrag zählt und kann viel für die Kinder bewegen. Die Möglichkeiten, sich bei UNICEF zu engagieren, sind vielfältig! Einen Überblick über aktuelle UNICEF-Aktionen für Sie finden Sie auf der Seite So einfach kann helfen sein.

    Einige Beispiele:

    • Sie organisieren einen einladenden UNICEF-Stand für Ihr Stadtfest.
    • Sie sammeln Spenden für Kinder in Katastrophengebieten und helfen UNICEF Leben zu retten.
    • Sie informieren Schüler über Kinderrechtsthemen, diskutieren über Kinderarbeit oder unterstützen Beteiligungsprojekte
    • Sie verkaufen attraktive UNICEF-Grußkarten auf dem Weihnachtsmarkt.
    • Sie pflegen die Internetseite Ihrer UNICEF-Gruppe und machen Ihre Aktionen und Veranstaltungen in der lokalen Öffentlichkeit sichtbar.
    • Sie machen die UNICEF-Arbeit bei lokalen Zeitungen und im Radio bekannt.
    • Oder Sie setzen eigene tolle Ideen um – bei UNICEF ist vieles möglich!

    Einen Überblick über aktuelle ehrenamtliche Mitarbeitergesuche können Sie sich in den Stellenangeboten für ehrenamtliche Mitarbeit verschaffen. Oder Sie wenden sich gleich an die UNICEF-Gruppe in Ihrer Nähe – die Mitarbeiter/innen freuen sich auf Sie!

    Unsere Arbeit ist kreativ und gibt ein gutes Gefühl. Seien Sie dabei! Wir freuen uns auf Sie. 

  • Wo kann ich mich in Deutschland für UNICEF engagieren?

    Von Aachen bis Cottbus und von Sylt bis Passau: 8.000 Ehrenamtliche in mehr als 200 UNICEF-Gruppen sind schon aktiv, und wir suchen weiter engagierte Freiwillige. Ob Schülerin oder Schüler, Berufstätige, Studierende oder Ruheständler: Bringen Sie Ihre Ideen und Ihre Energie ein. Hier kommen Sie zur Übersicht über die lokalen UNICEF-Gruppen in ganz Deutschland.

  • Für welche ehrenamtlichen Aufgaben werden aktuell Mitarbeiter gesucht?

    Die Möglichkeiten, sich bei UNICEF zu engagieren, sind vielfältig! Einen Überblick für welche Aufgaben in welcher Stadt aktuell Unterstützer gesucht werden, können Sie sich in den Stellenangeboten für ehrenamtliche Mitarbeit verschaffen. Einen Überblick über aktuelle UNICEF-Aktionen für Sie finden Sie auf der Seite So einfach kann helfen sein. Direkten Kontakt zu Ihrer lokalen UNICEF-Gruppe erhalten Sie über das Kontaktformular.

  • Wie werde ich in meiner ehrenamtlichen Tätigkeit bei UNICEF unterstützt?

    In Ihrem ehrenamtlichen Engagement möchten wir Sie tatkräftig unterstützen – denn Sie sind uns wichtig! Damit Sie sich in allen Fragen kompetent und sicher fühlen, unterstützen wir Sie unter anderem mit:

    • Einem eigenen Intranet für die UNICEF-Gruppen, in dem Sie sich über die aktuelle Aktionen und Kampagnen informieren und austauschen können,
    • Workshops und Fortbildungen, Fachtreffen und jährliche Tagungen, in denen wir Ihnen die wichtigsten Informationen zu UNICEF und unserer gemeinsamen Arbeit vermitteln,
    • Hauptamtlichen Ansprechpartnern, die Sie in Ihrem ehrenamtlichen Engagement unterstützen und bei Einzelfragen am Telefon oder per Mail beraten,
    • Einer Haftpflicht- und Unfallversicherung während Ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit,
    • Reisekostenerstattung für Informations- und Fortbildungsveranstaltungen.

    Weitere Informationen zur Unterstützung Ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit finden Sie auf der Seite Unterstützung für Engagierte

  • Welche Engagementmöglichkeiten gibt es bei UNICEF für junge Leute?

    In knallblauen T-Shirts, kreativ und guter Laune engagieren sich Studierende, Auszubildende und Berufseinsteiger in den UNICEF-Hochschulgruppen oder als Mitglied in den Arbeitsgruppen. Vom Nachtflohmarkt über ein Basketballturnier, über Unterrichtbesuche zu Kinderrechte-Themen, bis zum lautstarken Flashmob in der Fußgängerzone. Jeder macht, was er gut kann und gerne macht. Professionell und mit Spaß. Bei den meisten Gruppen gibt es keine Anwesenheitspflicht und keinen zeitlichen Mindesteinsatz. Wir freuen uns über jeden, der neben Studium oder Beruf Zeit für Kinder investiert.

    Einige Beispiele:

    • Sei Online-Experte und kümmere dich um Eure Internetseite, Facebook, Twitter und Co.
    • Sei Organisator und sorg für reibungslose Abläufe bei Aktionen.
    • Sei Fachmensch und vermittle Themen, zum Beispiel an Schülerinnen, Schüler und Lehrer.
    • Sei Netzwerker und knüpfe Kontakte zu anderen Organisationen und UNICEF-Hochschulgruppen.
    • Sei Initiator und gründe eine Gruppe in Deiner Stadt
    • Sei Pressemensch, schreib Texte und gib Interviews.
    • Sei Grußkartenverkäufer und sorg für viele Spenden für Kinder.

    Weitere Informationen zum Engagement von jungen Menschen bei UNICEF findest Du auf der Seite Junge Leute

  • Welche Engagementmöglichkeiten gibt es bei UNICEF für Kinder und Jugendliche?

    Tausende Kinder und Jugendliche machen sich gemeinsam mit UNICEF für die Kinderrechte stark. Sie engagieren sich mit einzelnen Aktionen oder in einer festen Gruppe, einem UNICEF-JuniorTeam. Gemeinsam können wir viel bewegen – mach mit!

    Komm' ins UNICEF-JuniorTeam

    Wenn du dich regelmäßig für Kinder und Jugendliche auf der ganzen Welt einsetzen möchtest, dann werde Mitglied in einem UNICEF-JuniorTeam in Deiner Nähe.

    Gemeinsam mit anderen Jugendlichen stellst du kreative Aktionen für die Kinderrechte auf die Beine. Ob Infostände, Projekttage oder eine Kinderrechte-Demo – die UNICEF-JuniorTeams helfen uns tatkräftig, unserem Ziel näher zu kommen: Die Kinderrechte weltweit bekannt zu machen und zu verwirklichen. Infos zu tollen Aktionen stehen auf unserer Jugend-Website UNICEF Youth.

    UNICEF-JuniorTeams gibt es bereits in verschiedenen Städten in Deutschland.

    Werde UNICEF-JuniorTeamer:

    Wenn Du Dich für längere Zeit bei UNICEF engagieren willst und mindestens 15 Jahre alt bist, bilden wir Dich als UNICEF-JuniorTeamer aus. Du lernst in mehreren Workshops, wie Du ein Team von Kindern und Jugendlichen in Deiner Stadt leitest und wie ihr zusammen tolle Ideen entwickelt. So könnt ihr das Leben von Kindern überall auf der Welt und hier bei uns konkret verbessern.

    Vielleicht habt ihr Lust, einen Spendenlauf für UNICEF zu organisieren oder ein Quiz zum Thema Kinderrechte zu erfinden?

    Sei dabei und erfahre mehr über die Ausbildung zum JuniorTeamer!

  • Wer kann sich bei UNICEF engagieren und was muss ich mitbringen?

    UNICEF ist eine Organisation zum Mitmachen – freiwilliges Engagement wird bei uns großgeschrieben. In Deutschland engagieren sich über 8.000 Freiwillige in 150 Städten – von Aachen bis Cottbus und von Sylt bis Passau. Hier bringen sich Berufstätige und Senioren, Väter und Mütter, Studentinnen und Studenten sowie Kinder und Jugendliche gemeinsam für Kinder ein.

    Als UNICEF-Ehrenamtlicher geben Sie UNICEF ein Gesicht. Sie treten dafür ein, dass jedes Kind die gleichen Rechte hat – auf Gesundheit, auf Bildung, auf Schutz vor Gewalt. Und Sie helfen mit, die Lebensbedingungen von Mädchen und Jungen in aller Welt nachhaltig zu verbessern.

    Ihre Erfahrung und ganz persönlichen Talente sind gefragt – jeder Beitrag zählt und kann viel für die Kinder bewegen. Ganz gleich, ob Sie einen UNICEF-Stand auf dem Stadtfest gestalten, UNICEF-Grußkarten auf dem Weihnachtsmarkt verkaufen, einen Schülerlauf oder einen Sternmarsch gegen Kinderarbeit auf die Beine stellen, Spenden für die UNICEF-Nothilfe sammeln, lokale Netzwerke knüpfen oder mit Schülerinnen und Schülern zusammenarbeiten – Ihr Einsatz ist gefragt. Beim UNICEF-Ehrenamt bestimmen Sie selbst, wie viel Zeit Sie aufwenden. 

  • Kann ich für UNICEF ehrenamtlich im Ausland arbeiten?

    Viele Menschen wenden sich an UNICEF mit dem Wunsch, die Entwicklungsprojekte im Ausland oder Nothilfeeinsätze aktiv zu unterstützen. Darüber freuen wir uns sehr. Allerdings ist eine sinnvolle Mitarbeit in anderen Ländern nicht immer leicht zu vermitteln, denn im Allgemeinen ist eine spezielle Schulung der Helfer und eine sorgfältige Planung ihres Einsatzes erforderlich. Auch dürfen einheimische Arbeitskräfte durch ausländisches Personal nicht verdrängt werden.

    Für hauptamtliche Stellen im Ausland gilt: Bei UNICEF besteht nur ein begrenzter Bedarf an internationalen Fachkräften. UNICEF arbeitet in den Partnerländern mit lokalen Hilfsorganisationen und öffentlichen Stellen zusammen. Außerdem werden viele UNICEF-Programme wesentlich von der Bevölkerung selbst getragen.

    UNICEF Deutschland vermittelt weder ehrenamtliche noch hauptamtliche Mitarbeiter ins Ausland. Dafür sind eine Reihe von anderen Organisationen und Stellen zuständig.

    UNICEF lädt Sie jedoch dazu ein, sich in einer der mehr als 200 deutschen UNICEF-Gruppen zu engagieren.

Unterstützung für Ehrenamtliche

SO UNTERSTÜTZEN WIR SIE

Wer sich beherzt in die ehrenamtliche Arbeit für Kinder stürzen möchte, den unterstützen wir nach Kräften. 

So unterstützen wir Sie

UNICEF-Stand der UNICEF-Arbeitsgruppe Karlsruhe

HIER BRAUCHEN WIR SIE

Wir suchen Menschen, die ihre Erfahrungen und Talente ehrenamtlich bei uns einsetzen. Machen Sie mit!

Stellenangebote ehrenamtliche Mitarbeit