UNICEF-Mitarbeiter mit Kindern aus Tacloban.

UNICEF: Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen

So funktioniert UNICEF International

UNICEF ist das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen (UN). Jedes Kind auf der Welt hat das Recht auf eine Kindheit – wir sind dafür da, dass aus diesem Recht Wirklichkeit wird. UNICEF wurde 1946 gegründet und hilft Kindern in über 190 Ländern. Gemeinsam mit vielen Unterstützer*innen und Partnerorganisationen versorgt UNICEF fast jedes zweite Kind weltweit mit Impfstoffen, stattet Schulen aus und setzt sich politisch ein, zum Beispiel für wirksame Kinderschutzgesetze.

UNICEF ist jeden Tag für Kinder da – überall auf der Welt. Dass UNICEF Hilfe bis in jeden Winkel der Erde bringen kann, ist engagierten Mitarbeiter*innen, guter Logistik und viel Wissen über die Situation der Kinder zu verdanken.

Einblicke in die UNICEF-Arbeit

UNICEF-Themen
UNICEF arbeitet in sechs Schwerpunktbereichen daran, die Lebensbedingungen von Kindern weltweit zu verbessern.

UNICEF-Themen

75 Jahre UNICEF
Die Vereinten Nationen gründen 1946 ihr Kinderhilfswerk, um Kindern im zerstörten Nachkriegseuropa zu helfen. Heute arbeitet UNICEF in über 190 Ländern weltweit.

75 Jahre UNICEF

Neue Entwicklungsziele
Was sind eigentlich die neuen "nachhaltigen Entwicklungsziele", was sollen sie bringen – und warum geht das mich und weltweit jeden etwas an?

Neue Entwicklungsziele

Strategie & Arbeitsweise
Gemeinsam mit seinen Partnerorganisationen hilft UNICEF Kindern nachhaltig. Denn UNICEF schafft keine Insellösungen, sondern entwickelt Programme mit Breitenwirkung.

Strategie & Arbeitsweise

UNICEF-Hilfe wirkt nachhaltig – weltweit

Für UNICEF ist jedes Kind gleich wertvoll – unabhängig davon, wo es lebt, welche Hautfarbe es hat oder welcher Religion es angehört. Besonders sorgen wir uns um die ärmsten und besonders benachteiligten Kinder, die bisher kaum Hilfe erhalten: Kinder in Krisenregionen, Mädchen und Jungen in entlegenen Dörfern oder ausgegrenzte Kinder in Armenvierteln.

Um diese Kinder zu erreichen, ist uns kein Weg zu weit: UNICEF arbeitet gerade in entlegenen Regionen und Krisengebieten, gemeinsam mit den Regierungen und einem dichten Netzwerk lokaler Partnerorganisationen.

Impfkampagne gegen Polio und Tetanus, Kabul, Afghanistan

Bild 1 von 7 | Zwei Euro kostet Impfstoff gegen die gefährlichsten Krankheiten wie Polio und Tetanus. UNICEF versorgt weltweit jedes dritte Kind – und hat für Impfkampagnen schon Kriege gestoppt.

© UNICEF/AFGA2012-00018/Froutan
Trinkwasser: Brunnen/Handpumpe in Pakistan

Bild 2 von 7 | Eine Handpumpe kostet 373 Euro – dieser Brunnen in Pakistan versorgt 500 Menschen mit Trinkwasser. Weltweit haben heute deutlich mehr Menschen sauberes Wasser als vor 15 Jahren.

© UNICEF/NYHQ2011-0102/Noorani
Schulen für Afrika, Johannesburg, Südafrika

Bild 3 von 7 | Mit Ihrer Hilfe erreicht das Programm „Schulen für Afrika“ schon 21 Millionen Kinder. In Südafrika überzeugt sich UNICEF-Botschafterin Eva Padberg von den Fortschritten.

© UNICEF/Helga Kuhn
Sierra Leone: Kampf gegen Aids - Hebammen beraten Frauen

Bild 4 von 7 | Ein HIV-Test kostet nur 93 Cent und bringt schnell Gewissheit über den HIV-Status. Dank Aufklärung und medizinischer Hilfe geht die Zahl der HIV-Neuinfektionen erstmals zurück.

© UNICEF/Zimmermann
Philippinen: Bildung - Schutz von Strassenkindern vor Gewalt und Ausbeutung

Bild 5 von 7 | Zehn Schulhefte kosten vier Euro. Für Kinder, die unter Gewalt und Ausbeutung leiden, ist Bildung oft die erste echte Chance im Leben – so für Marie, 13, die auf der Straße lebt.

© UNICEF/Sharron Lovell
UNICEF, Flüchtlingslager, Nothilfe

Bild 6 von 7 | Für 2,50 Euro stellt UNICEF eine Babydecke zur Verfügung – für Kinder wie Maya, die im Flüchtlingslager zur Welt kam. In Krisengebieten hilft UNICEF jedes Jahr Millionen Kindern.

© UNICEF
Kinderrechte ins Grundgesetz, Reichstag Berlin

Bild 7 von 7 | Auch in Deutschland setzt UNICEF sich für die Rechte der Kinder ein – zum Beispiel dafür, dass ihre Interessen bei politischen Entscheidungen vorrangig berücksichtigt werden.

© UNICEF/Eventpress Herrmann

Gemeinsam mit seinen Partnerinnen und Partnern hilft UNICEF Kindern nachhaltig. Denn UNICEF schafft keine Insellösungen, sondern entwickelt Leuchtturmprojekte, die auf ein ganzes Land ausstrahlen. Durch diesen Einfluss hat der UNICEF-Ansatz Hebelwirkung und verbessert die Lebensbedingungen der Kinder umfassend.

Mehr Infos über uns

UNICEF Deutschland
Bei UNICEF Deutschland machen wir die Arbeit für Kinderrechte bekannt und wollen viele Unterstützer*innen gewinnen.
Transparenz bei UNICEF
Transparentes Handeln steht bei uns an erster Stelle. Allen Unterstützer*innen bieten wir umfangreiche Einblicke in unsere Arbeit.