Spendenlauf: Wir laufen für UNICEF. Schüler beim Start ihres Spendenlaufes

SPENDENLAUF "WIR LAUFEN FÜR UNICEF"

DIE LAUFAKTION, DIE SCHULE MACHT

Laufen, Spenden sammeln und Bildungsprojekte für Kinder in Afrika unterstützen – das ist die Aktion „wir laufen für UNICEF“. Wir machen halbe-halbe:

50% für die eigene Schule, 50% für UNICEF

Die Schülerinnen und Schüler sammeln für jeden gelaufenen Kilometer oder für jede Runde Spenden von Eltern, Großeltern, Nachbar*innen und Freunden als Sponsoren. Den Erlös können die Schule oder der Verein je zur Hälfte für eigene Projekte verwenden, die andere Hälfte geht an UNICEF.

Schüler*innen helfen Kindern in Madagaskar

Rund 1,5 Millionen Kinder in Madagaskar gehen nicht zur Schule. Fast die Hälfte der Mädchen und Jungen bricht die Grundschule vorzeitig ab, weil der Unterricht schlecht ist oder die Schule Kilometer weit weg. Jede zweite Lehrkraft in Madagaskar hat selbst kaum eine Ausbildung. Regelmäßig wiederkehrende Wirbelstürme zerstören jedes Jahr viele Schulgebäude. Und diejenigen, die den Unwettern standhalten, sind schlecht ausgestattet: Es gibt häufig weder Wasser noch Latrinen. Mit den „erlaufenen“ Spenden unterstützen Sie die UNICEF-Arbeit vor Ort und helfen neue, sichere Klassenräume zu bauen. Hier macht das das Lernen richtig Spaß und bringt Zukunft. 

SO FUNKTIONIERT "WIR LAUFEN FÜR UNICEF"

  1. Melden Sie Ihre Klasse oder Ihre Schule über das Anmeldeformular auf dieser Seite an. 3-4 Wochen vor dem angegebenen Termin erhalten Sie von UNICEF ein kostenloses Materialpaket mit Unterlagen für alle Teilnehmer. Alle Materialien können Sie sich auch unten auf dieser Seite herunterladen.
  2. Nehmen Sie Kontakt zur ehrenamtlichen UNICEF-Gruppe in Ihrer Nähe auf. Die Mitarbeiter/innen unterstützen Sie gerne, sei es beispielsweise mit einem Unterrichtsbesuch, an der Strecke oder für eine Scheckübergabe.
  3. Jetzt heißt es laufen! Am Lauftag werden auf der Karte die gelaufenen Runden/Kilometer eingetragen und anschließend die Spendenbeträge berechnet.
  4. Die Schüler bitten die Spender, die zugesagten Beträge zu spenden und geben das Geld
    in der Schule ab.
  5. Überweisen Sie mindestens die Hälfte des erlaufenen Betrages an UNICEF. Und teilen Sie den Läufern ihre wohlverdienten Urkunden aus.

Schirmherr Mats Hummels: Jeder Schritt zählt!

Fußballweltmeister und UNICEF-Botschafter Mats Hummels ist Schirmherr der Aktion "wir laufen für UNICEF":

„Laufen tut gut und bringt noch mehr im Team mit einem konkreten Ziel vor Augen: Bessere Bildungschancen für jedes Kind und Schulen, in denen Mädchen und Jungen fit für die Zukunft werden. Gemeinsam können wir die Welt für Kinder laufend besser machen – jeder Schritt zählt.“

UNICEF-Botschafter Mats Hummels.

Fußball-Weltmeister und UNICEF-Botschafter Mats Hummels ist Schirmherr der Aktion "wir laufen für UNICEF".
© UNICEF/UNI233497/Wildelau

JEDER SPENDENLAUF EIN VOLLER ERFOLG

So "läuft" die UNICEF-Aktion vor Ort: Die Grundschule am Mohnweg und die Willy-Brandt-Schule in Berlin waren dabei.  



SIE BRAUCHEN HILFE?!

Beate Black

Die UNICEF-Gruppen in ihrer Nähe unterstützen Sie gerne bei der Aktion zum Beispiel mit einem Unterrichtsbesuch. Bei Rückfragen hilft Ihnen auch Beate Black.

Beate Black
Tel: 0221-93650-275
beate.black@unicef.de

Hier können Sie entweder alle Materialien gebündelt in der Informationsmappe herunterladen oder jeden gewünschten Inhalt einzeln.

Beate Black

KONTAKT

Beate Black
0221/93650-275
E-Mail: beate.black(at)unicef.de