Südsudan: Die vierjährige Nyajime Guet mit ihrem Vater Michael vor und nach der UNICEF-Hilfe.

Jetzt UNICEF-Pate / UNICEF-Patin werden

UNICEF-Patinnen und -Paten helfen gezielt vielen Kindern auf der ganzen Welt. Die regelmäßige Hilfe ermöglicht den Kindern sauberes Trinkwasser, Nahrung, medizinische Hilfe und Bildung. UNICEF ist dauerhaft für diese Kinder bei Noteinsätzen in den Krisengebieten vor Ort.

Baby Aziz eine wundervolle Erfolgsgeschichte

Aziz2-UNI.DT2010-19112

Bild 1 von 3 | Beginn des Projekts: Aziz lebt mit seinen Eltern und seinen drei Geschwistern in einem Dorf in der Wüste. Die Kinder sind stark mangelernährt.

© UNICEF/DT2013-19112/Javier Suarez
Somalia: Aziz bekommt Erdnusspaste als Zusatznahrung.

Bild 2 von 3 | Nach 2 Wochen: Innerhalb weniger Wochen hat Aziz dank der Behandlung mit Erdnusspaste fast zwei Kilo zugenommen.

© UNICEF/DT2013-19110/Javier Suarez
Somalia: Aziz freut sich zusammen mit seiner Mutter.

Bild 3 von 3 | Nach 4 Wochen: Aziz ist wieder gesund und hat genug Kraft, um mit seinen Geschwistern zu spielen.

© UNICEF/DT2013-19113/Javier Suarez

Mit Ihrer Hilfe möchten wir gemeinsam für viele weitere Kinder weltweit kämpfen. Bitte helfen Sie mit!

UNICEF-Arbeit weltweit

Philippinen: UNICEF-Mitarbeiter lachen mit einer Gruppe von Kinder vor einem UNICEF-Zelt.

Bild 1 von 4 | Mit UNICEF begleiten Sie Kinder zuverlässig, bis sie gesund und sicher groß geworden sind.

© EPA/Francis R. MalasigEPA
Salomonen: Eine Hebamme untersucht ein Baby

Bild 2 von 4 | Das beginnt schon mit der Geburt: UNICEF tut alles für einen sicheren Start ins Leben.

© UNICEF/UN0343071/Naftalin
Libanon: Eine Gruppe von Kindern in einer kinderfreundlichen Zone eines Flüchtlingcamps.

Bild 3 von 4 | Später schaffen wir für Kinder in Not sichere Räume, in denen sie kindgerecht spielen und lernen dürfen.

© UNICEF/DT2015-42458/Ramzi Haidar
Nigeria: Ein Lehrer steht mit seinen Schülern am Eingang eines UNICEF-Schulzeltes.

Bild 4 von 4 | Über 200.000 UNICEF-Pat*innen in Deutschland setzen sich dafür mit einem regelmäßigen Beitrag aktiv ein - eine starke Gemeinschaft.

© UNICEF/UNI181988/Rich

Die UNICEF-Paten und -Patinnen sind eine starke Gemeinschaft

Ich hatte eine schöne Kindheit. Heute möchte ich etwas davon zurückgeben.

Eva Padberg
Eva Padberg

UNICEF hilft Kindern auf der ganzen Welt. Das unterstütze ich. Machen Sie mit!

Mats Hummels
Mats Hummels

Wichtige Informationen für Sie als UNICEF-Pat*in

Als UNICEF-Pate/UNICEF-Patin ermöglichen Sie Kindern schon mit 10 Euro im Monat ein besseres Leben.

Patenschaften für einzelne Kinder vermittelt UNICEF aus vielen Gründen nicht. UNICEF will die Lebensbedingungen möglichst vieler Kinder verbessern und nicht einzelne Kinder besonders hervorheben - weder in der Projektarbeit noch in katalogartiger Werbung. Spenden ohne persönlichen Kontakt verursachen zudem weniger Verwaltungskosten. Deshalb halten wir die Förderung von Projekten für deutlich wirksamer als Partnerschaften für einzelne Kinder.

Sie können für die Arbeit von UNICEF direkt spenden - zum Beispiel für konkrete Hilfsgüter im Spendenshop. Wenn Sie nicht online spenden möchten, können Sie für eine Überweisung einen Überweisungsträger bei uns anfordern.

Das UNICEF-Grußkartenangebot finden Sie hier. Ehrenamtlich können Sie sich in einer der mehr als 200 lokalen UNICEF-Gruppen engagieren - hier die Adressen der Arbeitsgruppen. Eine Zuwendungsbestätigung (früher Spendenquittung) erhalten Sie automatisch ab einem Betrag von 25 Euro im Februar des Folgejahres. Bitte denken Sie daran, bei der Überweisung Ihre vollständige Adresse anzugeben. Fragen beantwortet Ihnen gerne unsere Buchhaltung.

UNICEF hilft ganz praktisch, baut Brunnen oder stattet Gesundheitsstationen aus. UNICEF versorgt weltweit jedes dritte Kind mit Impfstoffen. Gleichzeitig arbeitet UNICEF immer auch politisch. Denn das Ziel sind Breitenwirkung und nachhaltige Veränderungen. UNICEF setzt sich deshalb besonders für Lösungsmodelle ein, die auf viele Kinder und Familien übertragbar sind.

UNICEF wertet die Fortschritte der weltweiten Programmarbeit kontinuierlich aus - mit der Erfahrung aus über 75 Jahren erfolgreicher Programmarbeit und den Kenntnissen von Tausenden Mitarbeiter*innen. So konnte UNICEF dazu beitragen, dass heute mehr Kinder denn je zur Schule gehen. Die Kindersterblichkeit hat sich in den letzten 30 Jahren halbiert, Krankheiten wie die Kinderlähmung sind so gut wie ausgerottet. 

UNICEF wertet Fortschritte der weltweiten Programmarbeit regelmäßig aus und hilft dort, wo Kinder bisher nicht erreicht wurden. Ziel- und Ergebnisorientierung sind in der Programmarbeit fest verankert, zum Beispiel durch Evaluationen und Studien. UNICEF-Mitarbeiter*innen im Land überprüfen die Arbeit der Partner vor Ort regelmäßig.

Mit dem Monitoringsystem MoRES sorgt UNICEF dafür, dass tatsächlich die am meisten benachteiligten Kinder erreicht werden. So hilft Ihre Spende den Kindern ganz konkret - und trägt zu nachhaltigen Verbesserungen bei.

Mehr zum Thema:

Sie können uns Ihren Änderungswunsch über unser Online-Formular übermitteln.

Alternativ können Sie uns die Änderung auch per E-Mail senden. Bitte geben Sie dabei auf jeden Fall Ihre Adresse und/oder Ihre Spendennummer mit an, damit wir Sie richtig zuordnen können.

Sie können jederzeit per Post, per E-Mail oder telefonisch Ihre UNICEF-Patenschaft kündigen. Bitte geben Sie immer Ihre Adresse mit an, damit wir den Einzug sperren können. Ansprechpartner*innen finden Sie unter Kontakt.