Pressemitteilung
UNICEF: NEUER UNICEF-EXEKUTIVDIREKTOR ANTHONY LAKE STARTET
Köln
Dienstag, 11. Februar 2014, 17:23 Uhr

ANTHONY LAKE TRITT HEUTE, AM 1. MAI 2010, DAS AMT ALS NEUER EXEKUTIVDIREKTOR DES KINDERHILFSWERKS DER VEREINTEN NATIONEN UNICEF AN

„Ich freue mich, zu UNICEF zu gehören und mit unserer außergewöhnlichen Mannschaft und vielen Partnern die Rechte von Kindern auf der ganzen Welt voranzubringen“, sagte Anthony Lake an seinem ersten Arbeitstag in der UNICEF-Zentrale in New York.

„Frieden und Sicherheit sind die Grundlagen für eine bessere Welt für Kinder. Kriege töten nicht nur Kinder. Sie sind der Brutplatz für Krankheiten und sie zerstören die Hoffnung auf wirtschaftliche Entwicklung. Wirklicher Friede besteht nicht in einem Stück diplomatischen Papier. Man findet ihn vielmehr in Mädchen und Jungen, die sicher und gesund aufwachsen. Wenn wir heute ihr Leben verbessern, helfen wir ihnen ein besseres Morgen zu schaffen“, sagte Lake bei seinem Amtsantritt.

Lake bringt große internationale Erfahrung aus internationalen Ämtern in seine neue Aufgabe als UNICEF-Chef ein. Er war unter anderem Sicherheitsberater (1993-1997) unter US-Präsident Bill Clinton und leitete als Direktor die politische Abteilung des State Department (1977-1981) unter US-Präsident Jimmy Carter. 2007 und 2008 hat Lake den späteren US-Präsidenten Barack Obama während seiner Kandidatur in außenpolitischen Fragen beraten.

„Frieden und Sicherheit sind die Grundlagen für eine bessere Welt für Kinder“

´Frieden und Sicherheit sind Kernanliegen in der gesamten politischen Karriere von Anthony Lake. So setzte er sich unter anderem als Sonderbeauftragter des US-Präsidenten für Haiti, Äthiopien und Eritrea für eine friedliche Lösung der dort herrschenden Konflikte ein. Er half zum Beispiel beim Zustandekommen des Friedensabkommens zwischen Äthiopien und Eritrea, das im Jahr 2000 den Krieg zwischen beiden Staaten beendete. Lake war auch an der Planung der Friedensverhandlungen in Bosnien und in Nordirland beteiligt.

Lake will sich besonders für die Umsetzung der UN-Millenniumsziele einsetzen. „Im Zentrum steht, den am stärksten bedrohten Kindern eine Chance zu geben, damit sie ihre Fähigkeiten entfalten können – durch bessere Gesundheit, gleichberechtigten Zugang zu Bildung für Mädchen und durch die Überwindung des Hungers. Wir haben viele dringende Aufgaben vor uns, um die Millenniumsziele bis 2015 zu verwirklichen, aber auch darüber hinaus. Ich bin überzeugt, dass wir es schaffen können – durch politischen Willen, kluges Vorgehen, angemessene Investitionen und den Einsatz einer globalen Gemeinschaft“, sagte Lake.

Anthony Lake ist der sechste Exekutivdirektor des Kinderhilfswerks der Vereinten Nationen, das für seine Arbeit 1966 mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet wurde. UNICEF verbessert mit seinen Programmen nachhaltig die Lebensbedingungen von Kindern in über 150 Ländern, leistet Nothilfe und setzt sich politisch für die Kinderrechte ein. Das Deutsche Komitee für UNICEF mit Sitz in Köln ist eine der wichtigsten Stützen der weltweiten UNICEF-Arbeit. In Deutschland engagieren sich rund 8.000 Bundesbürger ehrenamtlich für UNICEF.

Rudi Tarneden

PRESSEKONTAKT

Rudi Tarneden
0221-93650-235
E-Mail: presse(at)unicef.de


Helga Kuhn

PRESSEKONTAKT

Helga Kuhn
0221-93650-234
E-Mail: presse(at)unicef.de