Pressemitteilung
BETTINA WULFF: „WAS WIR FREIWILLIG GEBEN, DAS ZÄHLT DOPPELT."
Köln
Mittwoch, 4. Dezember 2013, 16:28 Uhr

AUFRUF VON UNICEF ZUM EUROPÄISCHEN JAHR DER FREIWILLIGEN

Die Europäische Union hat 2011 als Jahr der Freiwilligen ausgerufen. Die Schirmherrin von UNICEF Deutschland, „First Lady“ Bettina Wulff, würdigt aus diesem Anlass das ehrenamtliche Engagement der Menschen in Deutschland als einen wichtigen Beitrag des Einzelnen für den sozialen Zusammenhalt in unserer Gesellschaft.

„Was wir freiwillig geben, das zählt doppelt. Und Zeit ist eines der wertvollsten Geschenke, das wir geben können“, sagt Bettina Wulff.

Genau dieses Geschenk macht mehr als ein Drittel aller Deutschen über 14 Jahren an die Gesellschaft. „Ein Ehrenamt wird nicht mit Geld vergütet, sondern mit dem Bewusstsein, dass jeder Einzelne dazu beiträgt, die Welt zu einem besseren Ort zu machen“, sagt der Geschäftsführer von UNICEF Deutschland, Christian Schneider. „Bei UNICEF sind die Ehrenamtlichen das Gesicht der Organisation in mehr als 100 deutschen Städten. Sie machen auf Kinderrechtsverletzungen aufmerksam und schärfen das Bewusstsein für die Solidarität mit Menschen in Entwicklungsländern“.

Nach einer aktuellen Studie von UNICEF und der Kinderzeitschrift Geolino sagen 78 Prozent der Kinder zwischen 6 und 14 Jahren, dass sie sich gerne sozial engagieren möchten. Gerade Kinder sollten deshalb schon früh die Chance bekommen, im Rahmen ihrer Möglichkeiten soziale Verantwortung zu übernehmen. Allein im vergangenen Jahr haben sich bundesweit rund 33.000 deutsche Mädchen und Jungen als UNICEF-JuniorBotschafter für Kinderrechte eingesetzt. Bundesweit engagieren sich über 8.000 freiwillige Helfer in über 150 Gruppen regelmäßig für UNICEF. Sie leisten Informations- und Bildungsarbeit in Schulen, verkaufen Grußkarten und werben um Spenden.

Schwerpunkte der weltweiten UNICEF-Arbeit sind Schulbildung für alle Kinder, die Verbesserung der Gesundheits- und Wasserversorgung sowie der Schutz der Kinder vor Ausbeutung und Missbrauch. UNICEF leistet auch Nothilfe für Kinder in Krisengebieten wie zum Beispiel in Haiti oder in Pakistan.

Ehrenamtliche Mitarbeit bei UNICEF

Die mehr als 150 ehrenamtlichen Gruppen von UNICEF in ganz Deutschland suchen immer engagierte Menschen, die sich für Kinder und ihre Rechte einsetzen möchten. Weitere Informationen: Ehrenamtliches Engagement

Rudi Tarneden

PRESSEKONTAKT

Rudi Tarneden
0221-93650-235
E-Mail: presse(at)unicef.de