Pressemitteilung
KLARHEIT UND VERANTWORTUNG
Köln
Freitag, 14. Februar 2014, 16:26 Uhr

ZUM 75. GEBURTSTAG VON DR. JÜRGEN HERAEUS, VORSITZENDER VON UNICEF DEUTSCHLAND

Am 2. September feiert Dr. Jürgen Heraeus seinen 75. Geburtstag. Der hoch geachtete Unternehmer prägt seit 2008 als ehrenamtlicher Vorsitzender die Arbeit des Deutschen Komitees für UNICEF. „Für Dr. Jürgen Heraeus steht der Mensch im Mittelpunkt“, sagte Christian Schneider, Geschäftsführer von UNICEF Deutschland. „In seiner Arbeit für UNICEF verbindet er unternehmerische Erfahrung und Klarheit mit einem tiefen Verantwortungsgefühl für Kinder.“

UNICEF-Vorstandsvorsitzender Dr. Jürgen Heraeus

© UNICEF

Der am 2. September 1936 im hessischen Hanau geborene Unternehmer Heraeus ist vielfältig sozial und wirtschaftspolitisch engagiert. In seinem Einsatz für UNICEF geht es ihm um nachhaltige Fortschritte für die am stärksten benachteiligten Kinder. Rasche Unterstützung für Kinder in Not – wie jetzt bei der Hungersnot in Ostafrika – ist für ihn ein Gebot der Menschlichkeit. Entscheidend ist für ihn aber eine nachhaltige Strategie zur Stärkung der Selbsthilfe und zum Aufbau funktionsfähiger sozialer und rechtlicher Strukturen für Kinder. Denn ihr Wohlergehen ist Maßstab für die Zukunftsfähigkeit einer Gesellschaft.

Als ehrenamtlicher Vorsitzender fördert Dr. Heraeus in Deutschland ein Netzwerk von über 8.000 freiwilligen Helfern in rund 150 UNICEF-Gruppen. Besonders wichtig ist ihm dabei, das Engagement von Kindern und Jugendlichen für die Rechte ihrer Altersgenossen in den ärmsten Ländern zu stärken. Denn als Familienunternehmer und Vater von fünf Töchtern ist ihm wichtig, die nachfolgende Generation frühzeitig auf die Übernahme von Verantwortung vorzubereiten. Deshalb haben Bildung und Ausbildung sowie die Förderung von Eigeninitiative einen zentralen Stellenwert für ihn.

Bei Wirtschaftsunternehmen genauso wie bei Hilfsorganisationen sieht Dr. Heraeus – bei aller Unterschiedlichkeit – gemeinsame Voraussetzungen für Erfolg und Wirksamkeit: Die Förderung von Kompetenz, Verantwortungsbewusstsein und Vertrauen. Als Schlussfolgerung auf die globale Finanzkrise erklärte er deshalb 2008: „Die Wirtschaft ist für den Menschen da - nicht umgekehrt.“

Der Familienmensch Heraeus ist heute Vorsitzender des Aufsichtsrates der Heraeus Holding GmbH. Seit den 1970er Jahren hat er die globale Ausrichtung des weltweit tätigen Edelmetall – und Technologieunternehmens maßgeblich vorangetrieben. Gleichzeitig hat er stets den Charakter des Familienunternehmens bewahrt.

Neben dem UNICEF-Vorsitz engagiert sich Dr. Heraeus als Vorstandsvorsitzender der Kathinka-Platzhoff-Stiftung und ist stellvertretender Vorsitzender der Heraeus Bildungsstiftung. Darüber hinaus ist er u.a. Präsidiumsmitglied des BDI und Vorsitzender des Arbeitskreises China im Asien Pazifik Ausschuss (APA) der Deutschen Wirtschaft.

Das Deutsche Komitee für UNICEF setzt sich weltweit für die Verwirklichung der Kinderrechte ein. Mit Spenden und durch den Erlös aus dem Verkauf von Grußkarten werden UNICEF Hilfsprogramme in Entwicklungs- und Krisengebieten finanziert.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die UNICEF-Pressestelle.Gerne stellen wir Fotos von Dr. Heraeus in seinem Einsatz für UNICEF zur Verfügung.

Rudi Tarneden

PRESSEKONTAKT

Rudi Tarneden
0221-93650-235
E-Mail: presse(at)unicef.de