Pressemitteilung
NEUES UNTERRICHTSMATERIAL ZU KINDERRECHTEN
Köln
Montag, 17. Februar 2014, 15:07 Uhr

VORBEREITUNGEN ZUM UNICEF-AKTIONSTAG KINDERRECHTE AM 20. NOVEMBER 2012 GESTARTET

UNICEF und der Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung rufen zum Mitmachen auf

UNICEF Deutschland und der Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung, Markus Löning, rufen Schulen und Bundestagsabgeordnete bundesweit zum Mitmachen beim Aktionstag Kinderrechte im November 2012 auf. UNICEF stellt dazu Unterrichtsmaterial zu den Themen „Chancengleichheit, Beteiligung, Gewalt“ erstmals auch für die Klassen 7-10 zur Verfügung.

Kinderrechte

© UNICEF/Hyou Vielz

„Der Aktionstag Kinderrechte bietet für die Schulen eine gute Gelegenheit, die Kinderrechte anschaulich zu vermitteln“, sagt Markus Löning, der Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung. „Die Beteiligung war im vergangenen Jahr bereits beeindruckend hoch. Die Schülerinnen und Schüler und auch die Politiker haben viel gelernt, deshalb bitte ich Sie auch in diesem Jahr: Machen Sie mit! Unterstützen Sie Kinder und Jugendliche dabei, ihre Rechte einzufordern.“

Im vergangenen Jahr haben sich mehr als 200 Schulen in ganz Deutschland am Aktionstag Kinderrechte zum Jahrestag der UN-Kinderrechtskonvention am 20. November beteiligt. Auch in diesem Jahr unterstützt UNICEF Schulen und Bundestagsabgeordnete dabei, in Kontakt zu kommen und den Aktionstag Kinderrechte gemeinsam zu gestalten. Die Schülerinnen und Schüler lernen so ihre Rechte kennen, respektieren, sowie gegenüber Gesellschaft und Politik einzufordern und zu verteidigen. Sie erkennen auch, welche Kinderrechte für sie wichtig sind und wo sie Handlungsbedarf von Seiten der Politik sehen. Diese Ideen und Forderungen können sie am Aktionstag mit Politikerinnen und Politikern im Wahlkreis vor Ort diskutieren.

Im vergangenen Jahr verschickte UNICEF bereits Unterrichtsmaterial für die Klassen 4-7 an Grund- und weiterführende Schulen. In diesem Jahr bietet UNICEF zusätzlich neues Unterrichtsmaterial für Schülerinnen und Schüler der Klassen 7-10 an. Zur Vorbereitung auf den Aktionstag Kinderrechte erhalten die Schulen das Informationsmaterial auf Anforderung kostenlos.

Die Aktionen an den Schulen werden unter www.aktionstag-kinderrechte.de veröffentlicht. Dort können auch alle Kinder und Erwachsenen ihre persönlichen Statements zum Thema Kinderrechte abgeben.

Für Rückfragen von Schulen: Jennifer Kleeb. Für Medienanfragen: UNICEF-Pressestelle, Kristina Müller.

Neues Dokument

KONTAKT

Jennifer Kleeb
0221-93650-231
E-Mail: youth(at)unicef.de


Kristina Müller

PRESSEKONTAKT

Kristina Müller
0221-93650-315
E-Mail: presse(at)unicef.de