News
„BILDUNG KANN NICHT WARTEN – CHANCEN FÜR KINDER IN KRISENGEBIETEN“
Berlin
Donnerstag, 25. Januar 2018, 13:39 Uhr

EINLADUNG FÜR DIE PRESSE

Einladung zum Pressegespräch/Vorstellung des „UNICEF Report 2018“ in Schloss Bellevue am 2.2.2018

Millionen von Kindern in Konfliktländern weltweit können nicht zur Schule gehen. Das gefährdet nicht nur die Zukunft der betroffenen Kinder, sondern auch die Aussichten auf Rückkehr zu einer friedlichen Entwicklung in ihrer Heimat.

Im Pressegespräch wird der „UNICEF-Report 2018 - Die Chance auf Bildung“ vorgestellt, der aktuelle Entwicklungen, Zahlen und Projekte zum Recht jedes Kindes auf Bildung auch unter schwierigsten Bedingungen beleuchtet. Nadia Murad, UN-Sonderbotschafterin für die Würde der Überlebenden von Menschenhandel, berichtet über ihre Erfahrungen als Gefangene des so genannten Islamischen Staats (IS) im Irak – und darüber, wie wichtig gerade für Kinder in Krisenregionen die Chance auf Bildung ist.

Freitag, den 2. Februar 2017 um 9.30 Uhrin Schloss Bellevue,Spreeweg 1, 10557 Berlin.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Pressegesprächs:

  • Elke Büdenbender, Schirmherrin UNICEF Deutschland
  • Dr. Jürgen Heraeus, Vorsitzender UNICEF Deutschland
  • Nadia Murad, UN-Sonderbotschafterin für die Würde der Überlebenden von Menschenhandel und Autorin „Ich bin eure Stimme“ (mit deutscher Übersetzung)
  • Manuel Fontaine, Leiter der UNICEF-Nothilfezentrale in New York (Englisch).

Auf Einladung von UNICEF-Schirmherrin Elke Büdenbender diskutieren im Anschluss auf dem traditionellen UNICEF-Neujahrsgespräch in Schloss Bellevue internationale Experten der humanitären Hilfe darüber, wie Kindern auch unter schwierigsten Bedingungen Zugang zu Bildung und psychosozialer Hilfe ermöglicht werden kann. 

Wir würden uns freuen, Sie beim Pressegespräch und Neujahrsgespräch begrüßen zu dürfen. Bitte beachten Sie, dass eine begrenzte Platzzahl zur Verfügung steht und eine Akkreditierung bis zum 31.1. erforderlich ist.

Anmeldung

Bitte melden Sie sich mit Name, Kontaktdaten, Geburtsdatum/-ort und der Angabe des Mediums bis Mittwoch, 31.01. um 16.00 Uhr an. Einlass für die Medien am 2.2. ist um 9.00 Uhr.

Journalistinnen und Journalisten mit Akkreditierungsausweis des Bundespresseamtes melden sich bitte namentlich und mit dem Hinweis an, dass sie jahresakkreditiert sind.

Bitte Rückmeldung an die UNICEF-Pressestelle, Katharina Kesper, per Mail presse@unicef.de, Telefon: 0221/93650-315.

Ninja Charbonneau

NINJA CHARBONNEAU

Pressesprecherin
0221-93650-298
E-Mail: presse(at)unicef.de