Mit Testament helfen: Eine Mutter hält die Hand ihres Kindes

TESTAMENTSSPENDEN FÜR UNICEF

IHR TESTAMENT HINTERLÄSST SPUREN

Wir haben in unserem Leben viel zu geben, denn wir haben viel Gutes empfangen: Liebe, Fürsorge, Geborgenheit und Freude. Diese Erfahrungen können wir auch an die Kinder weitergeben, die in schwierigen Verhältnissen aufwachsen müssen und die weltweit von Hunger und Krieg bedroht sind. Mit Ihrem Testament können Sie über Ihr eigenes Leben hinaus Spuren im Leben dieser Kinder hinterlassen.

Mit einer Testamentsspende können Sie für Kinder da sein

Neben Familienangehörigen oder Menschen, die Ihnen nahe stehen, können Sie UNICEF zum Beispiel als Erben im Testament einsetzen oder die Arbeit von UNICEF mit einem bestimmten Vermächtnis unterstützen. Auf dieser Seite haben wir hilfreiche Informationen für Sie zusammengestellt, die Sie dabei unterstützen können, wichtige Entscheidungen zu treffen – für Ihre eigene Gewissheit und für die Zukunft von Kindern.

Sie wollen etwas Bleibendes für Kinder hinterlassen? 

 

Wir informieren Sie gerne über die verschiedenen Möglichkeiten einer Testamentsspende und unterstützen Sie bei der Umsetzung Ihres guten Vorhabens.  

Anja Petz: 
Tel.: 0221/93 650-611 
anja.petz@unicef.de

Im UNICEF-Ratgeber zum Thema Testament erfahren Sie, welchen Unterschied Ihre Spende im Leben eines Kindes machen kann. Gerne schicken wir Ihnen Ihr persönliches Exemplar des Ratgebers kostenfrei zu.

» Jetzt bestellen: UNICEF-Ratgeber zum Thema Testament 

Wie spende ich mit meinem Testament für UNICEF?

Ein Vermächtnis für UNICEF
Wenn Sie UNICEF mit einem ganz bestimmten Teil Ihres Nachlasses bedenken möchten, ist das sogenannte Vermächtnis eine gute Möglichkeit. Mit einem Vermächtnis können Sie einzelne Vermögenswerte vermachen, zum Beispiel einen bestimmten Geldbetrag, Wertpapiere oder auch eine Immobilie. Ihre Erben sind gesetzlich verpflichtet, dieses Vermächtnis zu erfüllen.

»  Musterformulierung Vermächtnis (PDF)

UNICEF als Erben einsetzen
Sie können UNICEF auch als Erben einsetzen. Als Erbe trägt UNICEF Sorge dafür, dass Ihr letzter Wille in Ihrem Sinne erfüllt wird. Dazu gehört, dass wir uns um zu erfüllende Vermächtnisse und wichtige Angelegenheiten, wie eine Wohnungsauflösung oder die ordentliche Grabpflege, kümmern. In der Regel binden wir einen erfahrenen Fachanwalt für Erbrecht in die Betreuung eines Nachlasses. 

» Musterformulierung Erbeinsetzung (PDF)

Als gemeinnützige Organisation ist UNICEF von der Erbschaftssteuer befreit. Deshalb kommt das Vermögen, das Sie UNICEF vererben, in voller Höhe unserem Auftrag für Kinder zugute.
 

Rechtliche Informationen zur Spende mit Ihrem Testament

Mehr Informationen wie z.B. der Pflichtteil zu berücksichtigen ist, die gesetzliche Erbfolge von statten geht oder wo Sie ihr Testament hinterlegen können, finden Sie bei unseren rechtlichen Informationen zur Testamentsspende.


DANKE FÜR IHRE TESTAMENTSSPENDE

Einen Teil seines Vermögens in die Hände von UNICEF zu legen, zeugt von großem Vertrauen. Dieses Vertrauen nehmen wir als besondere Verantwortung für unser tägliches Handeln und für die Zukunft wahr. Wir danken allen Menschen, die bei Ihrem Testament an UNICEF gedacht haben.

UNICEF-Spenderin: Angelika Van den Broek

Ich habe schon vor langer Zeit mein Testament zugunsten von UNICEF gemacht. So kann ich dazu beitragen, dass viele Kinder einmal ein besseres Leben leben können.

Angelika Van den Broek, UNICEF-Spenderin

Ihr Testament verändert die Welt für Kinder

Testamentsspenden machen wichtige UNICEF-Projekte überhaupt erst möglich. Sie helfen uns, Kinder vor Hunger und Krankheit zu schützen, sie mit sauberem Wasser zu versorgen und sie in die Schule zu bringen – so wie Manjo aus Madagaskar.

Manjos Geschichte

Manjo, 13, träumt davon, Polizist zu werden. Doch ohne Bildung geht das nicht. Der Junge musste die zweite Klasse drei Mal wiederholen. Und das nicht, weil er faul oder dumm ist, sondern weil sein Lehrer schlecht ausgebildet ist. So wie Manjo geht es vielen Kindern in Madagaskar. Sie bleiben zu Hause, weil der Schulweg zu weit ist oder sie arbeiten müssen. Deshalb sorgt UNICEF für bessere, kinderfreundliche Schulen, die auch den häufigen Wirbelstürmen standhalten. 


Anja Petz

KONTAKT

Anja Petz
Tel.: 0221/93 650-611
E-Mail: anja.petz(at)unicef.de


Transparenz bei UNICEF Deutschland: Kinder mit Schulheften

TRANSPARENZ BEI UNICEF

Transparentes Handeln steht bei uns an erster Stelle. Allen Unterstützern bieten wir umfangreiche Einblicke in unsere Arbeit.

Mehr erfahren