CHOLERA IM SÜDSUDAN: LET'S KEEP IT ZERO

Die Angst vor einem erneuten Cholera-Ausbruch im Südsudan ist aktuell groß. Die Regenzeit hat früher und heftiger begonnen als erwartet. Überflutungen verschmutzen die Wasserquellen, über die Hälfte der Menschen hat keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. Viele sanitäre Anlagen sind in schlechtem Zustand - oder gar nicht erst vorhanden. Zudem gibt es nicht genug zu essen.  

Die lebensgefährliche Infektionskrankheit könnte jederzeit wieder ausbrechen, wenn wir nicht jetzt handeln. Das Ziel von UNICEF ist, dass kein Kind im Südsudan mehr an Cholera erkrankt. 

Unser Motto: „Let's keep it zero!“ 

Cholera Südsudan: Junge mit Keep it zero-Zeichen
© UNICEF Südsudan/2016/Farran