Schule für alle: Wolfgang Stumph setzt sich in Indien für Bildung ein | © picture-alliance / dpa / Jens Kalaene

WOLFGANG STUMPH

Schauspieler Wolfgang Stumph unterstützt UNICEF Deutschland bereits seit dem Jahr 2001. 

Wolfgang Stumph in Indien

© UNICEF/DT2014-89338/

Ich habe einen Leitspruch, nach dem auch UNICEF handelt. Er ist von Erich Kästner und lautet so: "Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.“

Wolfgang Stumph für UNICEF

Auf vielen Veranstaltungen berichtet Wolfgang Stumph über die UNICEF-Arbeit und die Situation von Kindern weltweit. Über seinen Einsatz für UNICEF berichtete er 2016 ausführlich während einer Talkrunde mit einem Zeitungspartner von UNICEF - der Aachener Zeitung.

Ich habe einen Leitspruch, nach dem auch UNICEF handelt. Er ist von Erich Kästner und lautet so: "Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.“

Also kurz gesagt: Nicht viel darüber reden - viel machen.

Unterwegs für UNICEF

Stumph reiste 2001 als UNICEF-Pate sieben Tage durch Indiens nordöstlichen Bundesstaat Uttar Pradesh und informierte sich über verschiedene Projekte, die eine bessere Schulausbildung fördern.

Kurz-Biografie

Wolfgang Stumph ist ein deutscher Schauspieler und Kabarettist.

Der in Polen geborene Stumph studierte zunächst Ingenieurpädagogik, bevor er in der DDR mit seiner Schauspielausbildung begann. Nach ersten Fernsehauftritten als Kabarettist folgte Anfang der Neunziger der Durchbruch mit dem Film „Go Trabi Go“. 

MEHR ZUM THEMA

Indien: Kinderschutz

UNICEF bringt in Indien Gemeinden und Arbeitgeber an einen Tisch – und bekämpft so wirksam die Ursachen von Kinderarbeit.

Kinderarbeit in Indien

UNICEF-Hilfsprojekte

UNICEF hilft Kindern in rund 150 Ländern. Entdecken Sie, wo Kinder Ihre Unterstützung brauchen und helfen Sie mit.

Schulkinder im Irak