IST ES NICHT SELBSTVERSTÄNDLICH, DASS KINDERRECHTE IM ZENTRUM VON MASSNAHMEN FÜR UND MIT GEFLÜCHTETEN UND MIGRIERTEN MENSCHEN SIND?

Leider nicht. Weltweit stimmen viele Menschen darüber ein, dass Millionen von Kindern von den vielfältigen Auswirkungen und auch Gefahren von Flucht und Migration direkt und tiefgreifend betroffen sind. Trotzdem werden ihre Rechte immer wieder ignoriert.

Als Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen ist UNICEF beauftragt, die Rechte eines jeden Kindes weltweit zu schützen und zu fördern, ganz gleich woher es kommt und wo es sich aufhält. Denn jedes Kind braucht die Chance auf eine Kindheit - frei von Diskriminierung, Gewalt und Benachteiligung.

Bei den Verhandlungen zu den Global Compacts hat sich UNICEF deshalb dafür eingesetzt, dass die Rechte der Kinder gemäß der UN-Kinderrechtskonvention in den neuen Rahmenwerken festgeschrieben werden.