Kinderfreundliche Kommunen

KINDERFREUNDLICHE KOMMUNEN E.V.

Ob Kinderrechte wirklich beachtet werden, entscheidet sich im unmittelbaren Lebensumfeld von Kindern. Städte und Gemeinden sind deshalb Schlüsselpartner bei der Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention. Einen Rahmen für die kommunale Verankerung der Kinderrechte bildet die von UNICEF ins Leben gerufene Child-friendly Cities Initiative.

Um die internationale Child-friendly Cities Initiative nach Deutschland zu bringen, haben UNICEF Deutschland und das Deutsche Kinderhilfswerk im Februar 2012 den Verein Kinderfreundliche Kommunen e.V. gegründet. Der Verein bietet nun zunächst einer begrenzten Zahl von Kommunen die Möglichkeit zur Teilnahme an der Pilotphase.

Als erste Pilotstadt unterzeichnete Hanau am 30. August 2012 eine Vereinbarung mit der Geschäftsführerin des Vereins Dr. Heide-Rose Brückner. Am 4. Juni 2014 erhielt ebenfalls Hanau als erste deutsche Stadt das Siegel "Kinderfreundliche Kommune". „Ich freue mich sehr, dass meine Heimatstadt Hanau von Anfang an dabei ist und ich wünsche mir vor allem, dass Kinder und Jugendliche sich engagieren. Nur Ihr wisst wie eine kinderfreundliche Stadt aussehen soll. Macht mit und zeigt uns Eure Ideen!“, sagte Dr. Jürgen Heraeus, der in Hanau ansässige Vorstandsvorsitzende von UNICEF Deutschland.

"KINDERFREUNDLICHE KOMMUNEN": ALLE TEILNEHMER 

Kommunen mit Siegel

Hanau (Vereinbarung am 30.8.2012, Auszeichnung "Kinderfreundliche Kommune" am 4.6.2014)

Wolfsburg (Vereinbarung am 18.9.2012, Auszeichnung "Kinderfreundliche Kommune" am 25.11.2014)

Weil am Rhein (Auszeichnung "Kinderfreundliche Kommune" am 28.11.2014)

Regensburg (Vereinbarung am 10.12.2012, Auszeichnung "Kinderfreundliche Kommune" am 22.02.2015)

Senftenberg (Vereinbarung am 15.1.2013, Auszeichnung "Kinderfreundliche Kommune" am 1.6.2015)

Algermissen (Vereinbarung am 01.12.2014, Auszeichnung "Kinderfreundliche Kommune" am 10.02.2016)

Wedemark (Vereinbarung am 16.03.2015, Auszeichnung "Kinderfreundliche Kommune" am 09.01.2017)

Potsdam (Vereinbarung am 21.05.2015, Auszeichnung "Kinderfreundliche Kommune" am 19.10.2017)

Kommunen mit Vereinbarung

Köln (Vereinbarung am 25.11.2013)

Amelinghausen (Vereinbarung am 12.01.2015)

Remchingen (Vereinbarung am 16.02.2015)

Taunusstein (Vereinbarung am 18.02.2015)

Kontakt

Kinderfreundliche Kommunen e.V., Sitz: c/o UNICEF
Höninger Weg 104, 50969 Köln

Büro Berlin:
Leipziger Straße 119, 10117 Berlin, Telefon: 030 / 209 11 624, www.kinderfreundliche-kommunen.de

Ausschnitt der Webseite kinderfreundliche-kommunen.de © Kinderfreundliche Kommunen e. V.

WEBSITE DER INITIATIVE

Der Verein „Kinderfreundliche Kommune e.V.“ zeichnet Städte und Gemeinden aus, die die Kinderrechte lokal umsetzen.

Weiterlesen

Kinder demonstrieren für ihre Rechte

KINDERRECHTSARBEIT IN DEUTSCHLAND

Die Kinderrechtsarbeit in Deutschland ist fester Bestandteil der Arbeit des Deutschen Komitee für UNICEF. Wir wollen erreichen, dass die Perspektive der Kinder mehr zählt.

Weiterlesen