Neuer Inhalt

"WEIL SIE MÄDCHEN SIND" - EIN VORTRAG BEIM FRAUENSTAMMTISCH VON BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

UNICEF Berlin war am 6. Juli 2017 zu Gast in Falkensee bei der stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden der Landtagsfraktion und parlamentarischen Geschäftsführerin Ursula Nonnenmacher.

Frau Nonnenmacher hatte UNICEF Berlin eingeladen,  beim Frauenstammtisch von Bündnis 90/Die Grünen einen Vortrag über Mädchenrechte zu halten. Obwohl es ein wunderschöner, warmer Sommerabend war, an dem man am liebsten draußen sitzen wollte, kamen ca. 30 Frauen im Alter von 17 bis 77 Jahren in das kleine Restaurant des Hotel Kronprinz, um sich diesen 45-minütigen Vortrag anzuhören und sich genauer über die Arbeit von UNICEF zu informieren. 

Zunächst erklärte Nelly Werner, Leiterin der UNICEF Stadtteilgruppe Spandau/Falkensee, die Struktur und Arbeitsweise von UNICEF in Deutschland und in Berlin.

Ann-Katrin Fahrenkamp, Leiterin der UNICEF-AG Berlin, hielt sodann den Vortrag "Weil sie Mädchen sind“, mit dem sie über die elementaren geschlechtsspezifischen Rechtsverletzungen an Mädchen weltweit aufklärte und UNICEFs Hilfsprogramme und Aktionen zu ihrem Schutz erläuterte: Millionen von Mädchen werden nicht nur benachteiligt, sondern sind auch so schweren Formen von Gewalt und Ausbeutung ausgesetzt, dass ihre Situation nicht anders als alarmierend bezeichnet werden kann. An den Vortrag, der von einer Präsentation vieler Fotos und Karten begleitet wurde, schloß sich eine etwa 45-minütige intensive Diskussion an. Für die Frauen dieser regen Runde spielte das Wetter einfach keine Rolle!


Lea Blum