Neuer Inhalt

UNSER REISETIP: BESUCHT DAS DORF WUHLINGEN!

Bis zum 3.9.2017 können Kinder im FEZ zur Zeit wohl die weiteste Reise antreten: sie kommen hier auf direktem Weg in das Jahr 1517!

In schönster waldiger Umgebung finden Kinder an Ort und Stelle das Dorf Wuhlingen, wo sie sich als Gaukler, Märchenerzähler, Musiker, Ritter und Handwerker des 16. Jahrhunderts betätigen können. Im Nonnenklostergarten wird im Lehmbackofen gebacken und in der Imkerei am Samstag Honig produziert. Es gibt Zimmereien, Bastelwerkstätten aller Art, Theateraufführungen, Ritterspiele und –turniere für die ganze Familie und sogar eine Universität: Wer sich bei der Anmeldung im “Forscherland” ordnungsgemäß immatrikuliert hat, sollte für mindestens 30 Minuten seine Studien durchführen, um mit Erfolg abschließen zu können. Man kann zwischen den klassischen Grundfächer Recht, Medizin und Theologie wählen. Ist das spielend bewältigt worden, kann auch noch eine Doktorarbeit angefertigt werden, die auf einer Bühne zu verteidigen ist.

Neuer Inhalt

© UNICEF Berlin

Und was macht ein Jurastudium erst komplett? Natürlich die gründliche Auseinandersetzung mit den Kinderrechten. Eigens dafür hat die UNICEF-Stadtteilgruppe Treptow-Köpenick donnerstags von 10-14 Uhr einen Fachbereich mit hervorragenden Experten eingerichtet, die das Lernen kinderleicht erscheinen lassen.

Neuer Inhalt

© UNICEF Berlin

In welchem Zusammenhang das mit dem Mittelalter steht? Kommt vorbei und erfahrt etwas über das Leben von Jakob, einem Jungen aus Wuhlingen, und vergleicht es mit Eurem Leben und dem Leben von Kindern in anderen Ländern.Was bedeutet es, wenn Kinder den ganzen Tag schwer arbeiten müssen? Muss und kann man im Krieg zur Schule gehen? Warum müssen Mädchen in Ruanda z.B. Wasser in Eimern auf dem Kopf tragen und damit weite Wege laufen? Diese und viele andere interessante Fragen könnt Ihr bei UNICEF in der Universität von Wuhlingen stellen. 

17.8./24.8./31.8.2017 von 10-14 Uhr
im FEZ, An der Wuhlheide 197,12459 Berlin