Weltflüchtlingstag 2018 © UNICEF/Seidensticker

KEIN MENSCH FLÜCHTET FREIWILLIG - AKTION ZUM WELTFLÜCHTLINGSTAG

Am Samstag, den 23.6.2018 hat UNICEF Bielefeld auf dem Jahnplatz mit einer Aktion auf die Situation der Kinder in Krisengebieten und auf der Flucht aufmerksam gemacht. Bei einer „make a wish Aktion“ wurden von Passanten Wünsche für Geflüchtete aufgeschrieben. Selbst gemalte Karten mit UNICEF Botschaften wie zum Beispiel "Kindheit braucht Frieden" wurden an Menschen verteilt und auf die Bedeutung des Weltflüchtlingstages hingewiesen. Mit Visual Reality Brillen konnten Menschen Eindrücke von der Situation in Flüchtlingscamps gewinnen. Zu dem Song von Pink „What about us“ führten Schülerinnen vom Gymnasium Waldhof eine kleine Choreografie auf. Darüber hinaus wurden wichtige Informationen zur Arbeit von UNICEF gegeben.

Kinder machen rund die Hälfte der weltweiten geflüchteten Menschen aus, insgesamt sind es über 33 Millionen  – aber ihre Not und ihre Kinderrechte werden viel zu oft übersehen. Jedes 9. Kind auf der Welt wächst heute in einem Krisengebiet auf. Angst, Gewalt, Hunger, Ausbeutung und Not prägen dort ihre Kindheit und Persönlichkeit. Deshalb ist es wichtig, diesen Kindern eine lebenswerte Kindheit in Frieden und Freiheit zu ermöglichen und ihnen Hoffnung auf eine menschenwürdige Zukunft  zu geben.

UNICEF setzt sich dafür ein, dass jedes Kind in seiner  Heimat und als Vertriebene in der Fremde Sicherheit, Gesundheitsversorgung und eine gute Schulbildung bekommt.

UNICEF Bielefeld appeliert an alle Bielefelder und Bielefelderinnen Verständnis, Solidarität und Hilfe den geflüchteten Kindern zukommen zu lassen. Durch Spenden und Patenschaften kann UNICEF wichtige Hilfsprojekte finanzieren und einen Beitrag für die Verwirklichung unverzichtbarer Kinderrechte leisten.

Fleißige Mitarbeiter der UNICEF-AG-Bielefeld am Weltflüchtlingstag

Die fleißigen Mitarbeiter der UNICEF-Arbeitsgruppe, der UNICEF-Hochschulgruppe sowie des Junior Teams in Bielefeld machten tatkräftig auf die Lebenssituationen und Rechte geflüchteter Kinder am Weltflüchtlingstag am Jahnplatz aufmerksam.
© UNICEF/Seidensticker

Unicef_Weltflüchtlingstag_Zeitungsbericht