50 Jahre AG Freiburg - Frühlingsfest © Julia Ignatius und Franz Sulzer

FRÜHLINGSFEST ZUM 50. GEBURTSTAG VON UNICEF FREIBURG

Aus Anlass des 50-jährigen Bestehens der Freiburger UNICEF-Gruppe wurde am 8. Mai 2010 ein Frühlingsfest für Kinder veranstaltet: Sie konnten sich schminken lassen, selber Bilder malen, beim Torwandschießen mitmachen. Für Kaffee und Kuchen sorgte das neu eröffnete Bergäcker-Cafe. Das Cafe sowie die benachbarte Gärtnerei Kiefer spendeten einen Teil ihrer Einahmen für das Projekt „Schulen für Afrika“.

In den 1950er und 1960er Jahren gab es die UNICEF-Arbeitsgruppen noch nicht, wohl aber den Grußkartenverkauf durch Einzelinitiativen z.B. im eigenen Wohnzimmer. Die einzelnen UNICEF-Engagierten schlossen sich im Laufe der Jahre zu Arbeitssgruppen mit individuellen Arbeitsweisen zusammen. Erst viel später entwickelte die deutsche UNICEF-Zentrale in Köln eine allgemein gültige Arbeitsgruppen-Stuktur, die in ihrer heutigen Form erst wenige Jahre alt ist. In Freiburg begann der ehrenamtliche Grußkartenverkauf im Jahre 1960, womit der Keim unserer heutigen Arbeitsgruppe gelegt war. Somit konnte die Arbeitsgruppe im Jahre 2010 ihr 50-jähriges Bestehen feiern.

Die Leistungen der Arbeitsgruppe wurden in einer Feierstunde gewürdigt, die im Dezember des Jubiläumsjahres am Rande von vorweihnachtlichen UNICEF-Aktionen im Europa-Park Rust stattfand.