Musik unter Freiburgs Dächern © UNICEF

MUSIK UNTER FREIBURGS DÄCHERN - HAUSKONZERTE ZUGUNSTEN VON UNICEF

Freiburg, 15. Juli 2018
In der Reihe von Hauskonzerten, die in Freiburg in unregelmäßiger Folge zugunsten von UNICEF stattfinden, haben dieses Mal Studentinnen und Studenten der Freiburger Musikhochschule ein ungewöhnlich vielseitiges Programm geboten. Von der Möglichkeit, sich mit ihrer Musik für UNICEF zu engagieren, hatten sie durch einen Aushang am schwarzen Brett der Hochschule erfahren.

Neben den sieben Musiker/innen (und einem Flügel) hatten über 30 geladene Freunde und Bekannte Platz in dem geräumigen Wohnzimmer der Veranstalter. In der kurzen Begrüßung der Gäste wurde auch mit wenigen Worten die Arbeit umrissen, die UNICEF im Rahmen der Kampagne "Kindheit braucht Frieden" leistet und für die um Spenden gebeten wurde.

Die Musiker/innen begannen ihr Konzert mit dem ersten Satz des Klavierkonzerts KV 411 von Wolfgang Amadeus Mozart, wobei ein Streichquartett in überzeugender Weise die Rolle des Orchesters übernahm. Von Programmpunkt zu Programmpunkt steigerte sich die Freude am Musizieren und die Faszination der Zuhörer. Diese bedankten sich besonders für den Gesangsteil aus Liedern der Romantik und mehr noch für das Streichquartett Nr. 2 in a-Moll von Felix Mendelssohn-Bartholdy mit anhaltendem und begeistertem Applaus. Im Anschluss entwickelte sich bei einem kleinen Imbiss und in gemütlicher Runde so manches Gespräch - ein schöner Ausklang des Konzertabends der besonderen Art.

Die Musiker/innen freuen sich über die stolze Spendensumme in Höhe von 660 €, und wir von der Freiburger UNICEF-Abeitsgruppe danken ihnen und den Spendern im Namen der Kinder, die unsere Hilfe brauchen.