Scheckübergabe nach Spendenlauf in Lahr © Andreas Laug

SCHÜLER DES MAX-PLANCK-GYMNASIUMS IN LAHR ERLAUFEN ÜBER 3000 € FÜR UNICEF

Lahr im Juni 2017

Ein voller Erfolg war der Spendenlauf am Max-Planck-Gymnasium. Der Schüler Lukas Rothmann (10c) hatte mit seinem Team aus der Schülermitverantwortung (SMV) und weiteren Helfern einen Lauf für die Klassen 5 bis 11 sowie für interessierte Eltern und Lehrer im Stadion Klostermatte organisiert. Innerhalb von 20 Minuten sollten so viele Runden wie möglich zurückgelegt werden. Für jede Runde bekamen die Läufer und Läuferinnen einen Gummiring über das Handgelenk gestreift. Für jede zurückgelegte Runde hatten sie im Vorfeld mit ihren Sponsoren (Eltern, Verwandten oder Freunden) einen Spendenbetrag ausgehandelt, der zu gleichen Teilen für UNICEF und für den Förderverein für krebskranke Kinder e.V. in Freiburg bestimmt war.

Insgesamt kamen so 6114 € zusammen, die anlässlich des Schulkonvents (Vollversammlung der Schulgemeinschaft) am letzen Schultag übergeben wurden. Lukas Rothmann überreichte je einen Scheck über 3057 an Petra Tröndle, Leiterin der Freiburger UNICEF-Arbeitsgruppe und an Claus Geppert, Leiter des Familienzentrums des Freiburger Fördervereins für krebskranke Kinder.