Neuer Inhalt

WALDHAUSSCHULE 10 JAHRE „SCHULE AKTIV FÜR UNICEF“

Die Waldhausschule Malsch wurde nun zum vierten Mal als „Schule aktiv für UNICEF“ ausgezeichnet. Sie kann somit in diesem Jahr ein kleines Jubiläum feiern, denn bereits seit 10 Jahren unterstützen Schüler und Kollegen der Waldhausschule das Kinderhilfswerk UNICEF tatkräftig in Sachen Kinderrechte.

Die Kinderrechte sind in der Schule fest verankert. Unter der Regie der Schulleiterin Ursula Grass, die auch seit neun Jahren die UNICEF AG Karlsruhe leitet, sind viele Juniorbotschafter  bei Aktionen aktiv und helfen auch bei Projekten der UNICEF AG in Karlsruhe. Jedes Jahr am Weltkindertag hissen die Waldhauskinder zusammen mit einem Bürgermeister vor dem Karlsruher Rathaus die UNICEF Flagge und sind weiterhin mit Kinderrechte-Workshops in der Region unterwegs.

Die Waldhausschule wurde 2007 als achte Schule Deutschlands und als erste Sonderschule als „Schule aktiv für UNICEF“ ausgezeichnet. Mittlerweile gibt es vierzehn "UNICEF-Schulen".

Christian Schneider, der Geschäftsführer von UNICEF Deutschland, bedankt sich in seinem Schreiben ganz herzlich für das außerordentliche Engagement und wünscht sich noch eine lange Partnerschaft mit der Waldhausschule Malsch.