FEIERSTUNDE ZUM TAG DER KINDERRECHTE

Dieses Jahr am 20. November jährt sich die Verabschiedung der UN-Kinderrechtskonvention zum 30. Mal. Die UNICEF-Arbeitsgruppe Koblenz hatte aus diesem Anlass auf den Tag genau zu einer kleinen Feierstunde eingeladen. Zahlreiche Gäste aus Politik und Gesellschaft zeigten Interesse nicht nur an der Ausstellung in den Räumen der EVM, sondern nutzten die Gelegenheit auch zu intensivem Gedankenaustausch.

Kulturdezernentin Dr. Margit Theis-Scholz mahnte in ihrer Rede nicht nur die Aufnahme der Kinderrechte ins Grundgesetz an, sondern lud UNICEF-Koblenz auch dazu ein, sich im kommenden Mai in die "Woche der Demokratie" einzubringen.

Der Vorsitzende des Kinderschutzbundes Koblenz, Uwe Diederichs-Seidel, überreichte im Rahmen eines kurzen Grußwortes ein Schild "Koblenz - Starkmachen für Kinderrechte", dass in Zukunft an einem geeigneten Ort in Koblenz seinen Platz finden wird.