UNICEF macht Schule © UNICEF, 2019

AUSSTELLUNG "UNICEF MACHT SCHULE"

Weltweit können Millionen Kinder immer noch nicht zur Schule gehen. Die Gründe dafür sind vielfältig:
    • In Ländern der 3. Welt fehlt es häufig an Schulen und gut ausgebildeten LehrerInnen
    • Die Familien sind zu arm um das Schulgeld bezahlen zu können
    • Die nächste Schule ist zu weit entfernt, um den Schulweg alleine zu bewältigen
    • Die Schulen sind durch Kriege oder Naturkatastrophen zerstört
    • Mädchen sind bis heute in vielen Ländern der Erde benachteiligt und von der Bildung ausgeschlossen
Und dies obwohl Kinder „das Recht auf Bildung und Ausbildung haben“  (Artikel 4 der Kinderrechte).

Die Ausstellung zeigt auf eindrucksvollen Plakaten die weltweite Arbeit von UNICEF im Bereich der Bildung. Besonders in den Kriegs- und Krisengebieten der Welt setzt sich UNICEF unermüdlich dafür ein, dass auch die am stärksten benachteiligten Kinder endlich lernen können.
Geeignet auch für Schulklassen (Grundschulen Klasse 3/4 und Sekundarstufe I). Erkundungsbögen für einen Rundgang mit Schulklassen liegen in der Lernwerkstatt der Stadtbücherei aus.

Ausstellungsdauer: 1. Juli – 9. September 2019 im Veranstaltungsraum der Stadtbücherei
Kontakt: Gudrun Zink, UNICEF-Team Biberach/Laupheim/Ehingen, gudrun.zink(at)gmx.de