Wir laufen für UNICEF

14. SCHÜLERLAUF AM DEUTSCH-FRANZÖSISCHEN GYMNASIUM 2020

Während viele saarländische Schulen in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie ihre bereits angemeldeten Benefizläufe abgesagt hatten, ließ sich das Deutsch-Französische Gymnasium auch durch die erschwerenden Bedingungen nicht davon abhalten, seinen 14. UNICEF-Schülerlauf durchzuführen.

Also musste ein besonderes Organisationskonzept entwickelt werden, um mit 700 Schülerinnen und Schülern an den Start zu gehen. Was früher beziehungsweise „vor Corona“ immer am letzten Tag vor den Herbstferien als Großveranstaltung möglich war, wurde nun unter der besonderen Beachtung eines Sicherheits- und Hygienekonzepts zu einer ganzen UNICEF-Laufwoche, in der an fünf Tagen fünf verschiedene Klassenstufen mit  insgesamt 10 Läufen an den Start gingen. Hinsichtlich der früheren üblichen 7,5km Gesamtstrecke auf dem Leinpfad vom Heizkraftwerk am Römerkastell bis an die französische Grenze, wurde die Strecke dieses Mal auf nur einen Kilometer rund um den Paulanergarten in St. Arnual begrenzt und die zu laufende Zeit auf 60 Minuten verkürzt, um auf dem allseits beliebtem Spazierweg am Leinpfad jeglichen Kontakt mit Spaziergängern zu vermeiden. Somit waren die Laufergebnisse zwar etwas geringer als in den Vorjahren, aber mit über 4.600 km und einem Kilometerschnitt von über 7 km pro Schüler wurde dennoch ein gutes Gesamtergebnis erzielt, trotz der leider recht nass-kalten Witterung. Nach den Herbstferien werden die Sponsorengelder eingesammelt und können hoffentlich wieder in einer kleinen Feierstunde im Dezember mit einer symbolischen Scheckübergabe an die UNICEF- Arbeitsgruppe übergeben werden.

Schülerlauf 2019 am Deutsch-Französischen Gymnasium

© Birgit Klein, UNICEF Saarbrücken

Wir bedanken uns sehr herzlich bei allen Schülerinnen und Schülern für ihre sportliche Leistungen und insbesondere dem Sportlehrer Markus Boese und allen Mitorganisatoren für ihr Engagement!