Junge von den Philippinen beim Abfüllen von Wasser. © Louise Lane

24. SCHWERINER UNICEF-LAUF

Herzliches Dankeschön an alle Läufer und ihre Sponsoren
Der 24. Schweriner UNICEF-Lauf bestand in diesem Jahr aus vielen Solo-Läufen für UNICEF. Außerdem war unsere Ministerpräsidentin Manuela Schwesig als langjährige Schirmherrin des Schweriner UNICEF-Laufes am 18.9.21 am Pfaffenteich, um eine Spenden-Aktion des UNICEF-JuniorTeams des Gymnasiums Fridericianum zu starten. So sind insgesamt über 9.250 € Spendengelder zusammen gekommen – ein großartiges Ergebnis, über das wir uns wahnsinnig freuen.

 
Allen kleinen und großen Läufern und ihren Sponsoren dankt die UNICEF-Arbeitsgruppe für ihr tolles Engagement sehr herzlich. Mit einer solch hohen Spendensumme haben wir nicht gerechnet. Es sind die vielen Einzelspenden, die dieses Ergebnis zustande brachten. Wir sehen sie als Ausdruck der großen Hilfsbereitschaft für die Kinder der Welt, die von den Kriegen und Katastrophen am meisten betroffen sind. 

Das UNICEF-Juniorteam jubelt am Pfaffenteich

 

Unser großes Dankeschön gilt unserer Ministerpräsidentin Manuela Schwesig, den Schülern des JuniorTeams des Gymnasium Fridericianum, den vielen Läufern und ihren Sponsoren, den Eltern, Großeltern, Freunden und Verwandten, aber natürlich auch den Firmen wie:


  • EGGER Holzwerkstoffe Wismar
  • Ingenieugesellschaft Dr. Apitz
  • Industrie und Handelskammer
  • Pflegedienst Hoop GmbH
  • Pusch Heizung-Sanitär GmbH
  • Schneider-Apotheken OHG
  • Sparkasse Schwerin
  • Stadtwerke Schwerin


Chronik der letzten Jahre

1. UNICEF-Lauf 1997

ca. 4.000,00 DM Spenden für ein Wasserprojekt in Äthiopien

2. UNICEF-Lauf 1998

ca. 3.000,00 DM Spenden für die Verbesserung der Situation von Straßenkindern in Äthiopien, Brasilien, Russland und auf den Philippinen

3. UNICEF-Lauf 1999

ca. 10.000,00 DM zur Verbesserung der Situation von Kindern, die im sogenannten Teppichgürtel von Indien leben und arbeiten

4. UNICEF-Lauf 2000

ca. 12.000,00 DM für Kinder als Kriegsopfer in Sierra Leone, Ruanda und Äthiopien

5. UNICEF-Lauf 2001

ca. 13.700,00 DM für die Unterstützung von Aids-Programmen in Malawi (das Geld reichte u.a. für die Einrichtung einer Großküche in Kindereinrichtung)

6. UNICEF-Lauf 2002

ca. 11.000 € für die „Schulen in der Kiste“ in Afghanistan

7. UNICEF-Lauf 2003

13.791 € für die Trinkwasserversorgung im Irak

8. UNICEF-Lauf 2004

12.743 € für „Trinkwasser für Dorfkinder“ in Vietnam

9. UNICEF-Lauf 2005

15.087 € für die Schulbildung im Sudan (Lehrerrucksack)

10. UNICEF-Lauf 2006

17.164 € für die Unterstützung von AIDS-Waisen in der Ukraine

11. UNICEF-Lauf 2007

18.606 € für den Senegal „Aufbruch gegen Mädchenbeschneidung“

12. UNICEF-Lauf 2008

13.131 € gegen Kindersterblichkeit in Sierra Leone

13. UNICEF-Lauf 2009

8.399 € für „Bildung statt Ausbeutung“ in Ecuador

14. UNICEF-Lauf 2010

16.807 € für „Schulen in Afrika“ in Ruanda

15. UNICEF-Lauf 2011

19.607 € für „Kinder sind keine Ware“ im Kambodscha und Nothilfe Ostafrika

16. UNICEF-Lauf 2012

10.377 € für „Wasser wirkt“ im Südsudan

17. UNICEF-Lauf 2013

13.148 € für „Kinder vor Arsenverseuchung schützen“ in Bangladesch und Nothilfe für die syrischen Flüchtlingskinder

18. UNICEF-Lauf 2014

13.753 € für "Nothilfe für die syrischen Kinder in den Flüchtlingslagern"

19. UNICEF-Lauf 2015

10.072,72 € für "Hilfe für Kriegskinder in der Demokratischen Republik Kongo" und Nothilfe für die syrischen Flüchtlingslager in Libanon und in Jordanien

20. UNICEF-Lauf 2016

10.774,23 € für "Schule in der Kiste" für die syrischen Flüchtlingskinder im Libanon

21. UNICEF-Lauf 2017

8304,34 € für "Gegen Kindesmissbrauch - Unterstützung für Kinderzentren in Guatemala"
22. UNICEF-Lauf 2018

10.175,68 € für "Überlebenspakete für Kinder im Jemen"

23. UNICEF-Lauf 201916.650,60 € für "UNICEF macht Mädchen stark"
UNICEF-Lauf 2020ist Corona-bedingt leider ausgefallen
24. UNICEF-Lauf 20219.251,99 € für „Äthiopien: Flüchtlingskinder aus Tigray brauchen dringend Hilfe“