#Turn the world blue

#TURNTHEWORLDBLUE: FARBE BEKENNEN FÜR KINDERRECHTE

Dieses Jahr werden am 20. November unter dem Motto „Turn the world blue: Farbe bekennen für Kinderrechte“ weltweit und auch in vielen deutschen Städten Wahrzeichen und Sehenswürdigkeiten blau beleuchtet, um den Tag der Kinderrechte zu feiern und ein Zeichen für die universellen Rechte eines jeden Kindes zu setzen. Denn am 20. November 1989 wurde von fast zweihundert Staaten die Kinderrechtskonvention der Vereinten Nationen unterzeichnet. Diese beinhaltet 54 Artikel, in denen die Rechte von Kindern und deren Umsetzung mit Hilfe von internationalen Organisationen wie UNICEF festgehalten sind. Diese Rechte, wie das Recht auf Bildung und das Recht auf Schutz vor Gewalt, gelten unabhängig von Herkunft, Geschlecht, Religion oder sozialem Status für alle Menschen unter 18 Jahren weltweit und sollen ihrem Schutz und Wohl dienen.

Anlässlich dieses Tages möchten wir als UNICEF-Hochschulgruppe Heidelberg auf die Bedeutung der Kinderrechte aufmerksam machen. Deshalb wird in Zusammenarbeit mit der Stadt Heidelberg und unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner das Rathaus auf dem Marktplatz blau beleuchtet werden, um so ein Zeichen für die Kinderrechte zu setzen.

Zusätzlich zu dieser Aktion werden wir an diesem Tag auch auf dem Heidelberger Weihnachtsmarkt in der Bürgerhütte vor dem Rathaus vertreten sein, um über die Kinderrechtskonvention der Vereinten Nationen und die aktuelle Situation der Kinderrechte zu informieren. Daneben werden wir in der Hütte Forderungen und Statements von den Besucher*innen des Weihnachtsmarktes zur Verwirklichung der Kinderrechte sammeln und auf blauen Papier-Handabdrücken festhalten. Diese werden zusammen auf ein Plakat geklebt und nach der Aktion an Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner übergeben. 

Wir laden Sie herzlich ein, vorbeizukommen und würde uns sehr über Ihr Kommen freuen!