Multikultifest A Lindgren Schule 2017_2

UNICEF AG LEIPZIG BEIM MULTIKULTURELLEN FEST DER ASTRID-LINDGREN-SCHULE

Mit vielen Angeboten zum gegenseitigen Kennenlernen feierte die Astrid-Lindgren-Schule in Schönefeld am 12. Mai 2017 ein multikulturelles Fest. Diana Olschok vom Hort der Grundschule hatte Nachbarn eingeladen, Anwohner und Migranten. Zwischen Schülern und Tänzern, jüngeren wie älteren Kindern sowie Erwachsenen gab es bei Kaffee und Kuchen, Bockwurst und Limo ein freies Miteinander. Unter ihnen hatten auch Yasmin Al-Zokari, Eva Beyer und Susi Wendel von der UNICEF AG Leipzig einen Tisch aufgebaut, um über die Projekte von UNICEF zu informieren, aber auch zum Malen und Basteln. Als absolutes Highlight erwiesen sich die Künste von Yasmin als „Hairdresser“. Sie flocht und legte kurzes und längeres Haar zu wunderschönen Zöpfen und wand buntes Design hinein ̶ nicht nur zur Freude der Kinder, sondern auch ihrer Eltern und Freunde.