Neuer Inhalt

KIWANIS

KIWANIS ist eine internationale und moderne Serviceorganisation von selbständigen Clubs, die sich für das Wohl von Kindern und der Gemeinschaft einsetzt. KIWANIS und UNICEF verbindet eine langjährige globale Partnerschaft. Gemeinsam führten sie bereits eine wirkungsvolle Kampagne für die Beseitigung von Jodmangelerkrankungen durch.


Das Eliminate-Projekt
2010 starteten KIWANIS International und UNICEF das Eliminate-Projekt zur Eliminierung von mütterlichem und frühkindlichem Tetanus. Das Projekt zielte darauf ab, das Leben von 129 Millionen Müttern und ihren ungeborenen Babys vor dieser Krankheit zu retten. Betroffene Neugeborene werden immer wieder von schmerzvollen Anfällen geschüttelt und sind extrem licht- und berührungsempfindlich. Um Tetanus endgültig zu beseitigen, werden weltweit Impfkampagnen durchgeführt und Geld für Impfstoffe, Spritzen, Aufbewahrungsanlagen, Beförderungsmittel, ausgebildete Mitarbeiter, etc. gesammelt. In 45 Ländern hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) bisher die Ausrottung von mütterlichem und frühkindlichem Tetanus bestätigt. 14 Länder kämpfen weiterhin dagegen an – mit unserer Unterstützung.
Bis zum Jahr 2016 hat KIWANIS International die großartige Spendensumme von 110 Millionen US-Dollar für das Eliminate-Projekt überwiesen und damit sein Versprechen erfüllt. Auch Kiwanis Deutschland trug einen Teil dazu bei, mit einer Spende von 670.000 Euro.
Wir bedanken uns auf das Herzlichste bei KIWANIS und seinen engagierten Mitgliedern!