pampersunicef

PAMPERS - P&G

Mit der Aktion „1 Packung = 1 lebensrettende Impfdosis“ unterstützt Pampers das weltweite Impfprogramm von UNICEF, um Tetanus bei Neugeborenen und Müttern in Entwicklungsländern zu bekämpfen. Die gemeinsame Aktion von Pampers für UNICEF gegen Tetanus bei Neugeborenen startete 2006 in Großbritannien und wird seit 2007 auch in Deutschland umgesetzt. Insgesamt wurde bis heute weltweit der Gegenwert von über 300 Millionen Impfdosen gegen Tetanus bei Neugeborenen gespendet. Über 100 Millionen Mütter und ihre Neugeborenen konnten dadurch schon geschützt werden. Pro verkaufter Packung mit Aktionslogo unterstützt das Unternehmen UNICEF mit 0,056 Euro. Dies entspricht zum Beispiel den Kosten für eine Tetanus-Impfdosis. Die Unterstützung von Pampers deckt nicht nur die Finanzierung von Impfdosen, sondern auch die Bereitstellung von Spritzen und Schutzboxen, den Transport der Impfdosen von den Zentrallagern der Länder in die Distrikte und Dörfer, das Training der Mitarbeiter, Bildungskampagnen zu Gesundheitsfragen in den Gemeinden sowie die Überwachung und die Durchführung der Impfungen.

Zusätzlich unterstützt Pampers UNICEF mit verschiedenen Online-Spendenmöglichkeiten im Aktionszeitraum. Weitere Informationen Aktion 2015: www.unicef.de/pampers