Marie-Luise Marjan nimmt für UNICEF den Scheck entgegen

REAL,- ENGAGIERT SICH FÜR UNICEF

EHRENAMTLICHER GRUSSKARTENVERKAUF: REAL,- ERZIELT RUND 147.800 EURO UMSATZERLÖSE FÜR UNICEF

Erfolgreiches Engagement seit 2011

real,- konnte in den vergangenen Jahren durch den ehrenamtlichen Verkauf der UNICEF-Grußkarten Umsatzerlöse von über 750.000,- Euro erzielen und hilft damit, dass Kinder die Chance erhalten, weltweit gesund aufwachsen zu können.

Die symbolische Scheckübergabe im real,- SB-Warenhaus in Essen

In der Vorweihnachtszeit 2015 verkaufte die real,- SB-Warenhaus GmbH, wie in den Jahren zuvor, die beliebten UNICEF-Weihnachtskarten. Am Ende wurden in allen real,- Märkten deutschlandweit insgesamt über 22.000 Weihnachtskartenpäckchen a fünf Karten verkauft. Der Umsatzerlös in Höhe von 147.800 Euro geht zu 100 Prozent an UNICEF Deutschland.

Stellvertretend für UNICEF nahm UNICEF-Patin Marie-Luise Marjan nun von real,- Geschäftsführer Vertrieb Frank Kretzschmar den symbolischen Riesenscheck entgegen. „Wir freuen uns, dass der Weihnachtskartenverkauf wieder ein voller Erfolg war. Bereits seit fünf Jahren ist diese Aktion in der Vorweihnachtszeit ein fester Bestandteil in unseren Märkten. Wir als Unternehmen haben eine klare soziale Verantwortung. Wir schätzen die gute und langjährige Partnerschaft mit dem UN-Kinderhilfswerk“, sagt Frank Kretzschmar.

„Wir danken Ihnen und allen real,- Kunden für dieses großartige Ergebnis. Dank Ihrer Unterstützung kann UNICEF noch mehr Kindern weltweit nachhaltig helfen. Gerade in der heutigen Zeit ist es wichtig, dass wir alle Verantwortung übernehmen und diejenigen unterstützen, die dringend unsere Hilfe brauchen. real,- geht seit Jahren mit gutem Beispiel voran – dafür von Herzen Danke!“, so Marie-Luise Marjan.

UNICEF dankt real,- herzlichst für die tolle Unterstützung!