Wie hilft UNICEF jetzt vor Ort und in den Nachbarländern?

UNICEF ist weiter in der Ukraine im Einsatz. Unser Team ist vor Ort, Hilfe kommt an. UNICEF versorgt Familien in der Ukraine mit dem Nötigsten, etwa mit sauberem Wasser, Hygieneartikeln und Kleidung. An Krankenhäuser liefern wir Medikamente und wichtige medizinische Ausrüstung. 

In mehreren Nachbarländern (Polen, Rumänien, Belarus, Ungarn, Slowakei und Moldau) richtet UNICEF entlang der Flüchtlingsrouten sogenannte "Blue Dot"-Anlaufstellen ein. Geflüchtete Familien erhalten dort Unterstützung und Informationen. Kinder können sich erholen und spielen. Geschulte Mitarbeiter*innen helfen ihnen, die Erlebnisse zu verarbeiten. Gemeinsam mit unseren Teams vor Ort bauen wir die Hilfe in den Nachbarländern der Ukraine mit Hochdruck aus.