DATENSCHUTZERKLÄRUNG ZUR VERWENDUNG DER APP „UNICEF ERLEBEN“

Auf die Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen zum Schutz Ihrer persönlichen Daten legen wir bei UNICEF Deutschland großen Wert. Nachstehend informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Nutzung der „UNICEF erleben“-APP.

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung

Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist das Deutsche Komitee für UNICEF e.V., Höninger Weg 104, 50969 Köln. 

Telefon: 0221 - 93650-0 / E-Mail: info@unicef.de 

Erfassung allgemeiner Informationen bei Nutzung der App 

Wenn Sie die „UNICEF erleben“-App nutzen, werden automatisch Informationen allgemeiner Natur erfasst. Diese Informationen (Server-Logfiles) beinhalten etwa die Art des Webbrowsers, das verwendete Betriebssystem, den Domainnamen Ihres Internet Service Providers und Ähnliches. Hierbei handelt es sich ausschließlich um Informationen, welche keine Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen. Diese Informationen sind technisch notwendig, um von Ihnen angeforderte Inhalte korrekt auszuliefern und fallen bei Nutzung der App zwingend an. Anonyme Informationen dieser Art werden von uns statistisch ausgewertet, um unsere App und die dahinterstehende Technik zu optimieren. 

Cookies 

Die App verwendet so genannte „Cookies“ in Form kleiner Textdateien, die vom Speicher Ihres Endgerätes übertragen werden. Hierdurch erhalten wir automatisch bestimmte Daten wie z. B. IP-Adresse, verwendeter Browser, Betriebssystem und Ihre Verbindung zum Internet. Cookies können nicht verwendet werden, um Programme zu starten oder Viren auf einen Computer zu übertragen. Anhand der in Cookies enthaltenen Informationen können wir Ihnen die Navigation erleichtern und die korrekte Anzeige ermöglichen. In keinem Fall werden die von uns erfassten Daten an Dritte weitergegeben oder ohne Ihre Einwilligung eine Verknüpfung mit personenbezogenen Daten hergestellt. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit in den Einstellungen Ihres Endgerätes deaktivieren. Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen der App möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben. 

Eine in diesem Zusammenhang darüber hinaus gehende Erfassung oder Analyse Ihrer persönlichen Daten einschließlich Ihrer IP Adresse findet nicht statt. 

Registrierung bei Einrichtung der App 

Die UNICEF direkt erleben-App steht grundsätzlich allen Nutzern zur Verfügung, die über Endgeräte mit den Betriebssystemen iOS oder Android ausgestattet sind.
Um spezifische Inhalte der App nutzen zu können, müssen Sie von UNICEF Deutschland als Nutzer angelegt sein und sich mit Ihrer dafür festgelegten E-Mail-Adresse auf der Website des technischen Anbieters Tchop GmbH registrieren: www.tchop.io.

Bei der Registrierung werden Ihre folgenden Daten erhoben: 

  • Name
  • E-Mail-Adresse
  • Ein selbst festgelegtes Passwort. 

Selbstverständlich können Sie jeder Zeit die Berichtigung bzw. Löschung Ihrer Daten verlangen. Zur Kontaktaufnahme in diesem Zusammenhang nutzen Sie bitte die am Ende dieser Datenschutzerklärung angegebenen Kontaktdaten. 

Hinweise für Minderjährige

Die Registrierung für die „UNICEF direkt erleben“-App ist nur Jugendlichen ab 16 Jahren gestattet. Wer sich registriert, muss sich über die Konsequenzen der Erhebung, Verarbeitung und Speicherung seiner persönlichen Daten bewusst sein und die Bedeutung der Datenverarbeitung und -speicherung verstehen. Kinder oder Jugendliche, die sich hiermit unsicher sein sollten, sollten ihre Eltern einbeziehen und diese fragen, ob sie mit der Registrierung einverstanden sind.
Wer jünger als 16 Jahre ist oder die Bedeutung der Erhebung, Verarbeitung und Speicherung seiner persönlichen Daten nicht in vollem Umfang versteht, darf sich nicht registrieren.

Verschlüsselung 

Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL) über HTTPS. 

Löschung bzw. Sperrung der Daten 

Wir halten uns an die Grundsätze der Datenvermeidung und Datensparsamkeit. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten daher nur so lange, wie dies zur Erreichung der mit der Nutzung der App verfolgten Zwecke erforderlich ist bzw. wie es die vom Gesetzgeber vorgesehenen vielfältigen Speicherfristen vorsehen. Nach Fortfall des jeweiligen Zweckes bzw. Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht. 

Insbesondere stehen Ihnen folgende Rechte zu, sofern die im Gesetz genannten Voraussetzungen erfüllt sind:

  • Auskunft: Art. 15
  • Berichtigung: Art. 16
  • Löschung: Art. 17
  • Sperrung /Einschränkung der Verarbeitung: Art. 18
  • Datenübertragbarkeit: Art. 20
  • Widerspruch: Art. 21
  • Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde: Art. 77
  • Widerrufsrecht mit Wirkung für die Zukunft, sofern eine Einwilligung erteilt wurde: Art. 7 Abs. 3

Sie haben gem. Art. 21 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; vorsorglich weisen wir darauf hin, dass dies auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling gilt.

Übermittlung Ihrer Daten an Dritte 

Zum Betrieb der UNICEF direkt erleben-App nutzen wir Software, Technik und Support der Firma Tchop GmbH (https://tchop.io/legal_notice). Insofern Tchop hierbei auch Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet bzw. von diesen Kenntnis erlangt, erfolgt dies ausschließlich im Rahmen vertraglicher Auftragsverarbeitung gem. Artikel 28 DSGVO.

Datenübermittlungen in Drittstaaten 

Eine im Zusammenhang mit der Nutzung der UNICEF direkt erleben-App anfallende Datenübermittlungen in Länder, in denen kein angemessenes Datenschutzniveau besteht („Drittländer“), findet nicht statt. 

Ihre Rechte

Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

Allgemeine Rechte: Sie haben ein Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch gegen die Verarbeitung und auf Datenübertragbarkeit. Soweit eine Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht, haben Sie das Recht, diese uns gegenüber mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. 

Rechte bei der Datenverarbeitung nach dem berechtigten Interesse: Sie haben gem. Art. 21 Abs.1 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs.1 e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) oder aufgrund Artikel 6 Abs.1 f DSGVO (Datenverarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses) erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Vorschrift gestütztes Profiling. Im Falle Ihres Widerspruchs verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Rechte bei Direktwerbung: Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Im Falle Ihres Widerspruchs gegen die Verarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Hierzu wenden Sie sich bitte an unsere Datenschutzbeauftragte unter datenschutz(at)unicef.de 
oder 
unter unserer Postadresse mit dem Zusatz „die Datenschutzbeauftragte“.

Deutsches Komitee für UNICEF e.V.
Höninger Weg 104,
50969 Köln

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde: Sie haben zudem das Recht, sich bei einer zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

Änderung unserer Datenschutzbestimmungen 

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung gelegentlich anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z. B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

Stand: April 2020