Pressemitteilung
SYRIEN-NOTHILFE
Köln
Donnerstag, 5. September 2013, 14:09 Uhr

BRINGT DIE KINDER DURCH DEN WINTER!

Über 600.000 Kinder und Jugendliche in Flüchtlingslagern und Notunterkünften in Syrien und seinen Nachbarländern müssen nach Schätzung von UNICEF rechtzeitig vor dem nahenden Winter geschützt werden. Die Temperaturen in der Region werden in Kürze deutlich sinken. Regen, Wind und in manchen Regionen auch Schnee werden die ohnehin schwierigen Lebensbedingungen für die Opfer des Konflikts weiter verschärfen. UNICEF ruft deshalb dringend zu Spenden auf.

Syrien - Bringt die Kinder durch den Winter. ©UNICEF/Romenzi

Syrien - Bringt die Kinder durch den Winter.
© UNICEF/Romenzi

„Die Kinder sind jetzt besonders gefährdet“, sagt Christian Schneider, Geschäftsführer von UNICEF Deutschland, der gerade das Lager Zaatari in Jordanien besucht hat. „Nach der Eskalation der Gewalt und Monaten auf der Flucht sind sie geschwächt und haben Krankheiten wie Lungenentzündung wenig entgegenzusetzen.“

Während die Bemühungen um eine Waffenruhe immer wieder Rückschläge erleiden, hat UNICEF ein Winterprogramm für die Kinder in Syrien und seinen Nachbarländern gestartet. Helfer versorgen die Kinder auch innerhalb Syriens mit Winterkleidung, Mützen, Decken, Schlafmatten, Plastikplanen, Kochutensilien, Hygienepaketen sowie Medikamenten. Zeltschulen und Waschräume werden winterfest gemacht.

  • In Syrien hat UNICEF begonnen, Kinderkleidung im Großraum Damaskus und in Tartus zu verteilen. Auf lokalen Märkten werden zunächst rund 36.000 Decken und 15.000 Sets mit Winterkleidung für Kinder im Alter von zwei bis 15 Jahren beschafft. Auch Plastikplanen zum Abdichten zerstörter Fensterscheiben werden ausgegeben.
  • In Jordanien macht UNICEF das Lager Zaatari, in dem rund 35.000 Menschen leben, winterfest. 90 Waschräume werden überdacht und 450 Duschen werden mit warmem Wasser versorgt. Zelte, in denen bislang 18 kinderfreundliche Orte eingerichtet sind, sowie die provisorische Schule für 2.400 Kinder werden für die kalte Jahreszeit umgerüstet.
  • Im Libanon, im Irak und der Türkei bereitet UNICEF Flüchtlingskinder ebenfalls auf die kalte Jahreszeit vor.

 

Spendenkonto 300.000Bank für Sozialwirtschaft KölnBLZ 370 205 00Stichwort Syrien

Rudi Tarneden

PRESSEKONTAKT

Rudi Tarneden
0221-93650-235
E-Mail: presse(at)unicef.de