Pressemitteilung
ALEXANDER GERST: "WIR MÜSSEN AUF DIE ERDE AUFPASSEN!"
Köln
Freitag, 19. September 2014, 10:14 Uhr

VIDEOBOTSCHAFT ZUM WELTKINDERTAG

Zum Weltkindertag ruft ESA-Astronaut Alexander Gerst Kinder und Jugendliche zum Engagement für eine bessere Welt auf. In einem faszinierenden Video aus dem All appelliert Astro Alex an die Mädchen und Jungen, die Zukunft unseres „kleinen, verletzlichen, blauen Planeten“ selbst in die Hand zu nehmen und die Erde zu einem gerechteren Ort zu machen.

Die über 100 Tage auf der Internationalen Raumstation hätten seinen Blick auf die Welt verändert, so Gerst: „Ich sehe: Wir Erdenkinder sind letztlich eine Familie.“

In dem rund einminütigen Video nimmt Alexander Gerst seine Fans mit auf eine beeindruckende Reise um die Welt. Der Film zeigt faszinierende Aufnahmen der Erde, wie er sie von der Internationalen Raumstation ISS aus sieht. In persönlichen Worten ermutigt Gerst alle Mädchen und Jungen, an die eigenen Träume zu glauben und mit ihren Ideen die Welt zu verändern. Der Film endet mit der Aufforderung, Teil einer weltweiten Bewegung für Kinder zu werden.

Für eine bessere Welt für Kinder

Die Videobotschaft zum Weltkindertag ist der Startschuss für den diesjährigen bundesweiten Wettbewerb „UNICEF-JuniorBotschafter des Jahres“. Tausende Kinder und Jugendliche starten dabei phantasievolle Aktionen für die Verwirklichung der Kinderrechte. Gruppen, Schulklassen oder Einzelne können ihre Aktionen bis zum 31. März 2015 einreichen. Eine Jury aus Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen prämiert die besten Ideen. Die Gewinner werden am 15. Juni 2015 in der Frankfurter Paulskirche ausgezeichnet.

Service für Redaktionen

Gerne stellen wir Ihnen das Video in sendefähiger Qualität und Fotos von Alexander Gerst zur Verfügung. 

Simone Morawitz

PRESSEKONTAKT

Simone Morawitz
0221-93650-237
E-Mail: presse(at)unicef.de