UNICEF PRESSE-ARCHIV

  • Pressemitteilung Berlin, 31. Januar 2013

    Bundesweite Initiative "Kinderfreundliche Kommunen"

    Ausgewählte Städte und Gemeinden in Deutschland können erstmals das Siegel „Kinderfreundliche Kommune“ beantragen. Mit dem Siegel unterstützen das Deutsche Kinderhilfswerk und UNICEF Deutschland das Engagement zur Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention auf lokaler Ebene.

    Mehr erfahren >


  • Pressemitteilung Köln, 30. Januar 2013

    UNICEF: Flüchtlingskrise erneut verschärft

    Die Flüchtlingskrise in den Nachbarländern Syriens hat sich seit Beginn des Jahres erneut verschärft. Hierauf weist UNICEF vor der Syrien-Konferenz in Kuwait hin. UNICEF schätzt, dass allein seit dem 1. Januar 40.000 Syrer vor der Gewalt über die Grenze nach Jordanien geflohen sind, darunter rund 24.000 Kinder.

    Mehr erfahren >


  • Pressemitteilung Köln, 29. Januar 2013

    „In welcher Welt wollt Ihr leben?“

    UNICEF-Botschafterin und Top-Model Eva Padberg ruft Jugendliche in ganz Deutschland dazu auf, ihre Vorstellungen für eine gerechte und nachhaltige Zukunft zu formulieren. Auf WorldWeWant.de können Heranwachsende ab sofort ihre Prioritäten und Forderungen für neue globale Entwicklungsziele der Vereinten Nationen aufzeigen und eigene Beiträge posten.

    Mehr erfahren >


  • Pressemitteilung Köln, 25. Januar 2013

    Syrien: Zwei Millionen Kinder brauchen Hilfe

    Wenige Tage vor der Geber-Konferenz für Syrien am 30. Januar in Kuweit ruft UNICEF zu deutlich verstärkter humanitärer Hilfe auf. „Die Not vor allem der Kinder wird von Tag zu Tag dramatischer“, sagt der Leiter der weltweiten UNICEF-Nothilfe, Ted Chaiban.

    Mehr erfahren >


  • Pressemitteilung Köln/Berlin, 24. Januar 2013

    "Chancen für Kinder!"

    "Chancen für Kinder!" – so lautet das diesjährige Motto von UNICEF Deutschland und dem Deutschen Kinderhilfswerk zum Weltkindertag am 20. September. Damit möchten die Kinderrechtsorganisationen das Recht der Kinder auf gleiche Chancen im Bildungssystem in den Mittelpunkt stellen.

    Mehr erfahren >


  • Pressemitteilung Köln, 17. Januar 2013

    Shakira lädt zur virtuellen Baby-Party ein

    Die schwangere Pop-Sängerin und internationale UNICEF-Botschafterin Shakira lädt alle Freunde und Fans zu einer virtuellen Baby-Party zugunsten von UNICEF ein. Auf ihren Wunschzettel haben sie UNICEF-Hilfsgüter geschrieben, die Kindern in armen Ländern das Leben retten können.

    Mehr erfahren >


  • Pressemitteilung Berlin, 16. Januar 2013

    UNICEF: Per SMS für Kinderrechte

    UNICEF-Schirmherrin Daniela Schadt und der Vorsitzende von UNICEF Deutschland, Dr. Jürgen Heraeus, rufen dazu auf, neue digitale Medien zur Verbesserung der Lebenssituation von Kindern in Entwicklungs- und Schwellenländern zu nutzen. Gerade benachteiligte Kinder und Jugendliche können von Austausch und Vernetzung besonders profitieren.

    Mehr erfahren >


  • Pressemitteilung Köln, 16. Januar 2013

    Kinder in Not – UNICEF organisiert Hilfe

    Angesichts der Kämpfe in Mali fürchtet UNICEF eine weitere Verschlechterung der Lage der Kinder in dem westafrikanischen Land. Bereits über 30.000 Menschen sind seit dem Beginn der Militäroperation Frankreichs gegen islamistische Gruppen in der Region Mopti im Norden des Landes auf der Flucht, darunter viele Kinder.

    Mehr erfahren >


  • Pressemitteilung Köln, 15. Januar 2013

    Senftenberg schließt Vereinbarung zur Kinderfreundlichen Kommune ab

    Die Stadt Senftenberg schließt heute als erste Brandenburger Kommune eine Vereinbarung mit dem Verein „Kinderfreundliche Kommunen e.V.“ ab. Mit der Vereinbarung bekennt sich Senftenberg zur Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention auf lokaler Ebene.

    Mehr erfahren >


  • Rumänien Kinderhandel
    Pressemitteilung Berlin, 10. Januar 2013

    Weltweit immer mehr Kinder und Jugendliche Opfer von Menschenhandel

    UNICEF Deutschland und die Kinderschutzorganisation ECPAT rufen gemeinsam zu besserem Schutz und Hilfe für die Opfer von Kinder- und Menschenhandel auf. Nach neuesten Informationen der Vereinten Nationen aus 132 Staaten sind weltweit heute rund 27 Prozent der entdeckten Opfer von Menschenhandel Kinder und Jugendliche – zwei Drittel davon Mädchen.

    Mehr erfahren >