UNICEF PRESSE-ARCHIV

  • Pressemitteilung Köln/Genf, 21. September 2018

    Ein Drittel mehr geflüchtete und migrierte Kinder auf den griechischen Inseln

    Von Januar bis August 2018 ist die Zahl minderjähriger Flüchtlinge und Migranten, die auf den griechischen Inseln eintrafen, im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 32 Prozent gestiegen. Mehr als 7.000 Kinder und Jugendliche kamen über den gefährlichen Seeweg und leben zumeist in überfüllten und unsicheren Unterkünften.

    Mehr erfahren >


  • Pressemitteilung Köln, 20. September 2018

    Botschaft von „Astro-Alex“: Zusammen für eine bessere Welt für Kinder

    Zum Weltkindertag starten ESA-Astronaut Alexander Gerst, Sido und Andreas Bourani eine ungewöhnliche Aktion: Mit einem neuen Musikvideo "Astronaut" machen sie gemeinsam auf die dramatische Lage vieler Kinder aufmerksam und rufen zum Einsatz für eine bessere Welt für Kinder auf.

    Mehr erfahren >


  • Pressemitteilung New York/ Köln, 18. September 2018

    Kindersterblichkeit: Alle fünf Sekunden stirbt ein Kind unter 15 Jahren

    Die weltweite Kindersterblichkeit ist auf einem neuen Tiefstand: 5,4 Millionen Kinder starben 2017 nach neuesten Schätzungen der Vereinten Nationen vor ihrem fünften Geburtstag – 1990 waren es noch 12,6 Millionen. Doch immer noch stirbt durchschnittlich alle fünf Sekunden ein Kind unter 15 Jahren aus vermeidbaren Gründen. 

    Mehr erfahren >


  • News Köln/ Manila, 15. September 2018

    Taifun Mangkhut: Zehntausende auf Philippinen obdachlos

    Taifun Mangkhut hat auf den Philippinen zu schweren Verwüstungen geführt. Starke Regenfälle lösten Erdrutsche aus und verwüstete Gebäude und Wohnungen. Die Stromversorgung brach zusammen. Erste Todesopfer durch Erdrutsche und Ertrinken wurden gemeldet.  Nothilfe-Spezialisten von UNICEF unterstützen bei der Untersuchung der Schäden.

    Mehr erfahren >


  • News Rom/ Köln, 11. September 2018

    Neuer UN-Bericht: Weltweiter Hunger nimmt zu

    Jeder neunte Mensch auf der Welt – 821 Millionen – leidet unter Hunger. 150 Millionen Kinder sind wegen chronischer Mangelernährung unterentwickelt. Damit rückt das Ziel der Weltgemeinschaft, Hunger bis 2030 zu beseitigen, in weitere Ferne. 

    Mehr erfahren >


  • News Köln, 07. September 2018

    UNICEF alarmiert über Zuspitzung in Idlib

    Angesichts einer drohenden Eskalation der Gewalt im syrischen Idlib ist UNICEF sehr besorgt um die rund eine Million Kinder, die sich in der Region aufhalten. Viele Familien harren dicht gedrängt in überfüllten Notunterkünften oder in provisorischen Zeltlagern unter jetzt schon sehr schwierigen Bedingungen aus. 

    Mehr erfahren >


  • Pressemitteilung Köln, 07. September 2018

    UNICEF muss Schulprogramme in Jordanien kürzen

    Überall auf der Welt gehen die Kinder nach den Sommerferien wieder zur Schule. In Jordanien beginnt das neue Schuljahr für viele syrische Flüchtlingskinder mit einem Rückschlag.

    Mehr erfahren >


  • News New York/Köln, 06. September 2018

    Hälfte der Jugendlichen weltweit erlebt Gewalt oder Mobbing in der Schule

    Die Hälfte der Schülerinnen und Schüler im Alter von 13 bis 15 Jahren weltweit berichtet von Gewalt unter Gleichaltrigen in der Schule, so ein neuer Bericht, der heute von UNICEF International veröffentlicht wurde. Die Gewalterfahrungen betreffen 150 Millionen Kinder dieser Altersgruppe.

    Mehr erfahren >


  • Pressemitteilung Eltville, 06. September 2018

    Eltville auf dem Weg zur „Kinderfreundlichen Kommune“

    Die Stadt Eltville am Rhein verpflichtet sich die Rechte von Kindern und Jugendlichen zu stärken. An der Vereinbarungsunterzeichnung nahm auch Kai Klose, Staatssekretär und Bevollmächtigter für Integration und Antidiskriminierung im Hessischen Ministerium für Soziales und Integration, anlässlich des 5. Hessischen Tags der Nachhaltigkeit teil.

    Mehr erfahren >


  • Statement Köln, 04. September 2018

    Offen und ohne Angst für Menschenrechte und Demokratie

    Statement von UNICEF Deutschland: "Der weltweite und auch in Deutschland zu beobachtende Anstieg von Fremdenangst, Intoleranz und Rassismus ist erschreckend. Der Verbreitung solcher Einstellungen stellen wir uns entgegen."

    Mehr erfahren >


  • Pressemitteilung Dakar/ New York/ Köln, 03. September 2018

    Tschadsee-Region: Mehr als 3,5 Millionen Kinder ohne Bildungschancen

    Mehr als 3,5 Millionen Kinder in der Tschadsee-Region haben wegen anhaltender Krisen, Vertreibungen und Angriffen auf Schulen derzeit keine Chance auf Bildung. Darauf weist das UN-Kinderhilfswerk UNICEF aus Anlass der heute und morgen in Berlin stattfindenden Tschadsee-Konferenz hin und ruft zu mehr Unterstützung für Bildungsprogramme auf. 

    Mehr erfahren >