UNICEF PRESSE-ARCHIV

  • Pressemitteilung Köln/Berlin, 21. Dezember 2017

    Foto des Jahres 2017: Das Gesicht einer geschundenen Kindheit

    Das UNICEF-Foto des Jahres 2017 zeigt die Verstörung, die Krieg und Flucht in den Augen eines Kindes hinterlassen. In Zahras Gesicht begegnet dem Betrachter stellvertretend das stille Leid von Millionen Kindern in den Krisenländern der Erde. 

    Mehr erfahren >


  • Pressemitteilung Berlin / Köln, 18. Dezember 2017

    UNICEF: Kinder in der Migration besser schützen

    Kinder, die ihre Heimat verlassen müssen, sind ohne legale und sichere Migrationswege großen Gefahren ausgesetzt. Bereits 400 Kinder sind in diesem Jahr alleine auf dem Weg entlang der zentralen Mittelmeerroute gestorben. Anlässlich des heutigen Internationalen Tags der Migration ruft UNICEF dazu auf, migrierte Kinder besser zu schützen. 

    Mehr erfahren >


  • News Köln/Berlin, 14. Dezember 2017

    UNICEF-Foto des Jahres 2017

    Kinder in Krisen und Kriegsgebieten sehen schon in jungen Jahren Dinge, die kein Kind sehen sollte. Ihre Erfahrungen brennen sich in ihre Seele und prägen ihre ganze Entwicklung.  Das UNICEF-Foto des Jahres 2017 zeigt dies mit großer Intensität.

    Mehr erfahren >


  • Pressemitteilung 11. Dezember 2017

    Generation Online schützen und stärken

    Jeder dritte Online-Nutzer auf der Welt ist heute ein Kind oder Jugendlicher. Doch bisher wird zu wenig getan, um Heranwachsende vor den Gefahren der Digitalisierung zu schützen und ihnen sicheren Zugang zu qualitativ hochwertigen Online-Inhalten zu ermöglichen.

    Mehr erfahren >


  • News Berlin, 11. Dezember 2017

    Gemeinsam die Bildungskrise beenden

    264 Millionen Kinder auf der Welt gehen nicht zur Schule. Das NGO-Netzwerk Global Citizen und die Globale Bildungspartnerschaft GPE fordern deshalb von der Bundesregierung, 100 Millionen Euro im Jahr zur Verfügung zu stellen, damit alle Kinder weltweit die Chance auf Bildung erhalten.

    Mehr erfahren >


  • Pressemitteilung Köln/Berlin, 05. Dezember 2017

    „Zur Kriegs-Katastrophe darf keine Winter-Katastrophe hinzukommen“

    Angesichts des heraufziehenden siebten Kriegswinters ruft UNICEF dringend zur Hilfe für syrische Kinder auf. Trotz eines Rückgangs der Kämpfe in Teilen Syriens und neuer Verhandlungen über die Zukunft des Landes sind der Konflikt und die Not der Zivilbevölkerung noch lange nicht beendet.

    Mehr erfahren >