Glasperlenspiel: Bei der Preisverleihung zum Junio Botschafter

GLASPERLENSPIEL

Carolin Niemczyk und Daniel Grunenberg von der Band Glasperlenspiel unterstützen UNICEF seit 2015. Die beiden setzen sich vor allem dafür ein, dass mehr Kinder auf der Welt zur Schule gehen können. Gerade Mädchen aus armen Familien haben oft keine Möglichkeit zu lernen. Auf ihre Situation will Glasperlenspiel ganz besonders aufmerksam machen. 

Glasperlenspiel stehen auf dem Schlossplatz in Stuttgart

© Markus Haner

Jedes Kind hat das Recht auf Bildung und damit die Chance auf eine bessere Zukunft. Dafür setzen wir uns gemeinsam mit UNICEF ein.

Glasperlenspiel für UNICEF

Im Jahr 2015 trifft Glasperlenspiel beim UNICEF-Neujahrsgespräch im Schloss Bellevue die ehemalige UNICEF-Schirmherrin Daniela Schadt (links in Bild). Im Mittelpunkt stehen dabei Fragen zu Zukunftsthemen, wie zum Beispiel: In welcher Welt wollen wir leben? Was müssen Unternehmen, Politik und Zivilgesellschaft tun, um eine gute Zukunft für alle zu erreichen und welche Rolle können hierbei Kinder und Jugendliche spielen?

Glasperlenspiel: Bei dem UNICEF-Neujahrsgespräch

© Bundesregierung/Gero Breloer

In der Frankfurter Paulskirche haben Carolin Niemczyk und Daniel Grunenberg gemeinsam mit der stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden von UNICEF Deutschland Ann Kathrin Linsenhoff (zweite von links), und rund 600 Kindern und Jugendlichen, die UNICEF-Junior-Botschafterin 2015 Melanie Fischer (ganz links) ausgezeichnet. 

Glasperlenspiel: Zusammen mit Ann Kathrin Linsenhoff in Frankfurt bei der Preisverleihung

© UNICEF/DT2015-22227/Hyou Vielz

Carolin Niemczyk zum Weltmädchentag

Zum Weltmädchentag 2017 hat Carolin Niemczyk von der Band Glasperlenspiel auf die Probleme vieler Mädchen weltweit aufmerksam gemacht: „Es gibt Mädchen, die haben keinen Zugang zu Bildung, die haben schlechte hygienische Bedingungen in der Schule oder einen gefährlichen Schulweg.“ Als selbstbestimmte Frau liegt Carolin das Wohl der Mädchen besonders am Herzen und deshalb hofft sie in ihrem Video zum Weltmädchentag, „dass wir alle gemeinsam was bewegen können“.

Kurz-Biografie

Carolin Niemczyk (24.07.1990) und Daniel Grunenberg (08.11.1988) wachsen am Bodensee auf. Mit nur 12 Jahren fasst sich Carolin ein Herz und bewirbt sich mit ihrem selbstproduzierten Mixtape bei Daniels Band. Der ist sofort Feuer und Flamme – die gemeinsame Musikgeschichte beginnt.

Inzwischen sind die beiden, die auch privat ein Paar sind, seit über zehn Jahren als Elektro-Pop-Duo unter dem Namen Glasperlenspiel in Deutschland, Österreich und der Schweiz unterwegs. Und das ganz schön erfolgreich: Acht Mal Gold, drei Mal Platin, hunderte Konzerte und Hits, wie „Geiles Leben“, an denen keiner vorbeikommt. Für das Frühjahr 2018 wird das vierte Album erwartet.