Udo Lindenberg präsentiert die neue Peace-Grußkarte von UNICEF.
© Tine AckeUdo Lindenberg präsentiert die neue Peace-Grußkarte von UNICEF.

Udo Lindenberg

Seit 2001 setzt sich Udo Lindenberg aktiv für UNICEF ein. In besonderen Krisensituationen hat der Panikrocker immer wieder auf die Situation in Not geratener Kinder aufmerksam gemacht und dadurch die UNICEF-Arbeit unterstützt.

Hass ist nie ein Weg! Unsere Waffe ist die Menschen-Liebe. Träumt einer allein, ist er ein Träumer, träumen wir zusammen, wirds Realität. Lass uns zusammen für den Frieden am Start sein!

Udo Lindenberg bestaunt die Ergebnisse der Peace-Zeichen-Aktion.

Udo Lindenberg für UNICEF

„Die einzige umfassende Perspektive für 'ne faire Welt von morgen gibt doch die UNO. Deshalb setze ich voll auf das Kinderhilfswerk der United Nations – UNICEF!“

Udo Lindenberg startete sein Engagement für UNICEF mit einem Benefizkonzert zugunsten der UNICEF-Hilfe in Afghanistan. Er unterstützte auch die UNICEF-Aktion „Wasser wirkt“. Seit 2011 gestaltet Udo Lindenberg jedes Jahr eine UNICEF-Weihnachtsgrußkarte. Die „Udo-Karten“ zählen zu den Top-Sellern im Grußkarten-Sortiment von UNICEF.

Gemeinsam mit UNICEF und seinen Fans setzte Udo Lindenberg auf seiner Tour 2019 ein Zeichen für den Frieden. Der UNICEF-Pate und Panikrocker rief seine Fans auf, individuelle Peace-Zeichen zu gestalten und in den sozialen Medien zu veröffentlichen. Fünf kreative Teilnehmer haben VIP-Tickets und ein persönliches Treffen mit Udo Lindenberg gewonnen. Eine Karte wurde ins UNICEF-Sortiment aufgenommen.

Im Dezember 2020 zeichnet UNICEF Deutschland den Rockstar mit dem „Ehrenpreis Kinderrechte“ für sein außerordentliches und authentisches Engagement für die Verwirklichung des Rechts eines jeden Kindes auf ein Leben in Frieden und Würde aus.

„Komm wir ziehn in den Frieden“ – für seinen aktuellen Song hat Udo Lindenberg 2019 gemeinsam mit UNICEF ein Video produziert.

Seit vielen Jahren kann sich UNICEF darauf verlassen: Wenn es um die Unterstützung benachteiligter Kinder geht, ist Udo Lindenberg zur Stelle.

Udo Lindenberg freut sich mit Kindern über die verschiedenen Peace-Zeichen.

Bild 1 von 12 | Vor seiner Tour 2019 hat Udo Lindenberg seine Fans aufgerufen, individuelle Peace-Zeichen zu gestalten. Die Zeichen wurden ein Teil des Bühnenbildes.

© Tine Acke
Udo Lindenberg Grußkarte: Der Rocker mit seinem eigens entworfenen Schneemann.

Bild 2 von 12 | Die Nachtigall und der Schnee-Män: Kurz vor Weihnachten hat Udo Lindenberg seinen eigenen Mr. Coolman entworfen.

© Tine Acke
Udo Lindenberg mit seiner siebten UNICEF-Grußkarte

Bild 3 von 12 | Weihnachten 2016 malte Udo Lindenberg für UNICEF schon die siebte Grußkarte: „Auch dieses Jahr und immer wieder, bis Commander Superfinger endlich mal eingreift und für Frieden und Gerechtigkeit sorgt“, sagt der Panikrocker. 

© Tine Acke
Gemeinsam für Kinder: Udo Lindenberg und UNICEF. | © UNICEF/Vielz

Bild 4 von 12 | Der Musiker Udo Lindenberg setzt sich schon seit 2001 für UNICEF ein – zum Beispiel mit Benefizkonzerten zugunsten von UNICEF.

© UNICEF DT/2012/Hyou Vielz
Udo Lindenberg präsentiert seine Grußkarte 'U.Do Fröhliche'. | © UNICEF/Langenstrassen
Bild 5 von 12 |

Udo Lindenberg hat sich in den vergangenen Jahren für UNICEF besonders künstlerisch engagiert: Im Jahr 2011 gestaltete er erstmals eine eigene Weihnachtsgrußkarte. Der treffende Name der Karte: „U.Do Fröhliche“.

© UNICEF/Wolfgang Langenstrassen
Udo Lindenberg mit Grußkarte 'U.Do Selige'. | © UNICEF/Vielz
Bild 6 von 12 |

Weihnachten 2012 präsentierte der auch als Maler sehr aktive Musiker erneut eine UNICEF-Grußkarte. Das Motto 2012: „U.Do Selige“.

© UNICEF DT/2012/Hyou Vielz
Udo Lindenberg setzt sich ein für sauberes Trinkwasser. | © UNICEF/Langenstrassen

Bild 7 von 12 | Seit 2012 setzt sich Udo Lindenberg für die UNICEF-Kampagne „Wasser wirkt“ ein. Er ruft dazu auf, über die Website wasser-wirkt.de eine virtuelle Band zu gründen und Spenden für UNICEF zu sammeln.

© UNICEF/Wolfgang Langenstrassen
Udo Lindenberg mit Weihnachtsgrußkarte 'Drei eilige Könige'. | © UNICEF/Langenstrassen

Bild 8 von 12 | Die UNICEF-Weihnachtsgrußkarten von Udo Lindenberg sind bei den Käufern sehr beliebt. Erfreulicherweise gestaltete Udo auch im Jahr 2013 wieder eine Karte für UNICEF. Motto 2013: „Drei eilige Könige folgen ihrem Stern“.

© UNICEF DT/Wolfgang Langenstrassen
"Schrille Nacht" hat Udo Lindenberg seine fünfte Weihnachtskarte für UNICEF genannt | © UNICEF/Berger

Bild 9 von 12 | Auch 2014 hat Udo Lindenberg wieder eine eigene Weihnachtskarte für UNICEF designt.  "Schrille Nacht, laute Nacht" nannte er sie.

© UNICEF/Berger
Udo Lindenberg mit Gitarrenattrappe

Bild 10 von 12 | „Schrille Nacht“ im Hotelzimmer: 2014 verwandelte Udo seine Grußkarte spontan in eine Gitarrenattrappe.

© Udo Lindenberg
Udo Lindenberg präsentiert Peace-Grußkarte

Bild 11 von 12 | Mit seinem Grußkarten-Motiv „Give Peace a Chance“ rief Udo Lindenberg 2015 dazu auf, Friedensbotschaften zu verschicken.

© UNICEF DT/Wolfgang Langenstrassen
UNICEF-Mitarbeiter ziehen den Hut vor dem Engagement von Udo Lindenberg

Bild 12 von 12 | UNICEF-Mitarbeiter gratulieren Udo Lindenberg 2016 zum 70. Geburtstag und bedanken sich mit diesem Bild für sein großes Engagement für UNICEF und Kinder in aller Welt. 

© UNICEF DT/Hyou Vielz

Kurz-Biografie

Udo Lindenberg ist ein deutscher Rockmusiker, Schriftsteller und Maler.

Schon in jungen Jahren verspürte Udo Lindenberg eine Affinität zur Musik. Sein erstes Schlagzeug baute er sich aus Benzinkanistern. Mit 15 Jahren hat er eine Ausbildung zum Kellner gemacht. Seinen ursprünglichen Traum, als Kellner auf den Kreuzfahrtschiffen um die Welt zu tingeln, verwarf er allerdings wieder. Stattdessen reiste Lindenberg durch Norddeutschland, Frankreich und Tripolis – bis es ihn endgültig nach Hamburg verschlug. Vor seinem kommerziellen Durchbruch im Jahre 1973 spielte er in verschiedenen Bands und veröffentlichte auch englische Alben.

Udo Lindenberg ist heute als Musiker und Rocker erfolgreicher denn je. Gleichzeitig sind ihm gesellschaftliches Engagement, die Friedensbewegung, und der Einsatz für benachteiligte Menschen wichtig. Er mischt sich ein und bezieht Stellung – das verleiht ihm eine besondere Glaubhaftigkeit.

MEHR ZUM THEMA

Herzlichen Glückwunsch, Udo!
Anlässlich der Verleihung des „UNICEF Ehrenpreises Kinderrechte“ spricht Udo Lindenberg mit unserer Kollegin Claudia Berger über seine besondere Verbindung zu UNICEF, seine Wünsche für Kinder weltweit und seine Hoffnung auf eine besser Zukunft.
Jetzt UNICEF-Pate/UNICEF-Patin werden
Als UNICEF-Pate oder UNICEF-Patin ermöglichen Sie verlässliche Hilfe. Mit Ihrer monatlichen Spende hat unsere gemeinsame Hilfe große Wirkung.