KINDERRECHTE MÜSSEN DER MASSSTAB EINER ZUKUNFTSORIENTIERTEN POLITIK SEIN

Regierungen tragen für die Umsetzung der Kinderrechte und die Verwirklichung der Agenda 2030 eine besondere Verantwortung. Im September 2019 hat Deutschland wie zahlreiche andere UN-Mitgliedstaaten diese Verpflichtung mit einem globalen Bekenntnis bestätigt und ihre Notwendigkeit in Zeiten der Covid-19-Pandemie im Rahmen des Hochrangigen Politischen Forums für Nachhaltige Entwicklung 2020 erneut bekräftigt. Vor diesem Hintergrund muss die deutsche Bundesregierung Kinder in das Zentrum aller Maßnahmen zur Erreichung der nachhaltigen Entwicklungsziele stellen – sowohl in Deutschland als auch in ihrem außen- und entwicklungspolitischen Handeln. Dazu muss es nicht nur in Deutschland, sondern auch auf EU-Ebene eine konkrete, übergreifende Strategie zur Umsetzung der Kinderrechte im Einklang mit den nachhaltigen Entwicklungszielen geben – über alle Politikbereiche und Sektoren hinweg.