UNICEF hilft Kindern in Madagaskar

Dorlys (12) aus Madagaskar ist glücklich, endlich auch zur Schule gehen zu dürfen. Selbst einen langen Schulweg nimmt sie dafür in Kauf. Die Bildungssituation in Madagaskar ist verheerend: Es gibt zu wenig Schulen, oft sind die Klassen überfüllt und der Unterricht schlecht. Dazu kommt, dass viele Kinder aus armen Familien kommen und arbeiten oder auf jüngere Geschwister aufpassen müssen.

Naturkatastrophen verschärfen die Situation: Fast jedes Jahr fegen schwere Wirbelstürme über die Tropeninsel und hinterlassen Zerstörung und Not. UNICEF hilft, eine verlässliche Grundversorgung für die Familien aufzubauen. Dazu gehören gut erreichbare, sturmfeste Schulen, die Ausstattung von Gesundheitszentren und Kinderschutzprogramme.

UNICEF-Projekte Madagaskar

Lesetipps zu Madagaskar