GS Loxstedt © Rolf Schmonsees

UNICEF-ARBEITSGRUPPE BREMEN

UNICEF ist in Bremen schon lange vertreten. Aktuell engagieren sich über das ganze Jahr verteilt bis zu 150 Personen in den verschiedensten Aufgabenfeldern; etwa 90 Personen davon setzen sich schwerpunktmäßig im November/Dezember auf den zahlreichen Advents-und Weihnachtsmärkten für die Grußkarte ein. 60 Personen sind in den Teams Arbeitsgruppe, Hochschulgruppe und Juniorteam ganzjährig engagiert.

In der Arbeitsgruppe werden z.B. Benefizkonzerte, Ausstellungen und Vorträge in der Bremer Öffentlichkeit geplant und durchgeführt. Auch die zahlreichen Schülerläufe und Aktionen "Lesen für UNICEF" werden hier betreut.

In der sehr aktiven Hochschulgruppe werden Aktionen wie der Red Hand Day, eine Nacht der Kulturen, Unterrichtsbesuche und jede Menge andere Aktionen, die sich an ein junges Publikum wenden, auf die Beine gestellt. Weitere Aktivitäten sind auf Instagram zu finden.

Und im Juniorteam, das Jugendliche zwischen 15 und 17 Jahren adressiert, wird ein eigener Podcast produziert oder eine Podiumsdiskussion zum Red Hand Day an der eigenen Schule geplant. Auch dieses Team ist auf Instagram aktiv.

Schließlich wird auch das lokale Team Delmenhorst seit 2018 von der Arbeitsgruppe Bremen unterstützt.

Wir kooperieren mit einigen NGOs im Bereich der Entwicklungszusammenarbeit und der Kinderrechte sowie mit dem Wasserforum Bremen zu Themen der Trinkwasser- und Sanitärversorgung und Kiwanis Bremen zu ELIMINATE Tetanus.

Möchten Sie ehrenamtlich mitarbeiten ? Saisonal begrenzt oder ganzjährig?

Wünschen Sie einen Besuch von UNICEF an Ihrer Schule oder in Ihrer Organisation ?

Brauchen Sie Material für ein Referat oder eine Spendenaktion ?

Schreiben Sie uns gern und vereinbaren einen Termin zum persönlichen Kennenlernen.

Fragen und Bestellungen zur Grußkarte: info@bremen.unicef.de
Öffentlichkeitsarbeit und Spendenaktionen: birgit.lange-ebeling@bremen.unicef.de

Gern schauen Sie auch das Video Warum UNICEF an!

UNICEF ist das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen (UN). Jedes Kind auf der Welt hat das Recht auf eine Kindheit – als lokale UNICEF-Gruppe helfen wir ehrenamtlich mit, dass aus diesem Recht Wirklichkeit wird. Wir informieren über die Situation benachteiligter Kinder und suchen den Dialog mit der Öffentlichkeit – durch Gespräche, Informationsstände, Schulbesuche oder Ausstellungen. Wir verkaufen UNICEF-Grußkarten und sammeln mit Aktionen Spenden – ein wichtiger Beitrag, denn UNICEF finanziert sich ausschließlich aus freiwilligen Beiträgen.

Unsere Bildergalerie