CHORoNA © Sven Kloker

BENEFIZKONZERT: HUNGERKRISE IN AFRIKA

Der vierstimmige A-Capella-Frauenchor „Chorifeen“ unter der Leitung von Kirsten Bodendieck:
Das Programm enthält Lieder, Gedichte und Szenen zum Thema „Wasserwelten“. Fließend gelingen die Übergänge zwischen den verschiedenen Musikstilen, den romantischen Aspekten des Themas „Wasser“ und eher profanen Verwendungszwecken. Das Publikum kann sich auf ein lebendiges Programm mit unerwarteten Wendungen freuen – eine Freude, nicht nur für die Ohren.


Der Chor „CHORoNA“ über sich selbst:
Unseren Chor gibt es seit dem Jahr 2000 – seit der Gründung singen wir unter dem Dirigat unserer unerschrockenen Martina von Ahsen. Zu unserem Namen (CHOR ohne NAMEN) kamen wir übrigens nach langen, fruchtlosen Diskussionen, bei denen wir uns auf keinen der rund 100 Alternativvorschläge einigen konnten. Schwerpunktmäßig singen wir englischsprachige Titel aus dem Bereich Pop und Jazz, in unserem Repertoire findet sich aber auch das eine oder andere deutsche Stück.


Seit 2003 slammt Rita Apel im Lagerhaus Bremen, in letzter Zeit auch sehr erfolgreich an anderen Orten. Sie vertrat den Slam Bremen bei den Deutschsprachigen Meisterschaften. 2014 siegte sie bei den Landesmeisterschaften für Bremen und Niedersachsen im Poetry Slam, im Jahre 2015 wurde sie Zweite. Ihre Texte sind oft lustig, aber auch nachdenklich bis kritisch und verarbeiten den ganz normalen Wahnsinn in ihrem Berufsleben als pensionierte Grundschullehrerin und ihrem Alltagsleben.

Ort und Zeit:
Mittwoch, 20.September 2017 um 20 Uhr in der Zionsgemeinde, Kornstr. 31, Bremen-Neustadt

SO HILFT UNICEF IN AFRIKA
Die Ernährungssituation für Kinder in den Ländern wie Südsudan, Nigeria, Äthiopien, Somalia, Kenia und Malawi sowie im Jemen ist verheerend. Millionen Menschen sind vom Hunger, Dürre und Krankheiten lebensgefährlich bedroht, darunter viele Kinder. Zusammen mit seinen Partnern setzt UNICEF alles daran, die Hilfe schnell auszuweiten und eine Tragödie wie 2011 in Somalia zu verhindern.
UNICEF ist in allen betroffenen Ländern vor Ort und leistet umfangreiche Hilfe.
UNICEF und seine Partnerorganisationen sorgen für sauberes Trinkwasser und kümmern sich darum, dass Kinder untersucht, geimpft und behandelt werden.
Darüber hinaus richtet UNICEF Notschulen ein und organisiert psychosoziale Hilfe, damit die Mädchen und Jungen nicht nur überleben, sondern auch unter schwierigen Umständen eine Kindheit und eine Zukunft haben.


Bitte unterstützen Sie die UNICEF durch Ihre Spende!