Neuer Inhalt

AKTUELLES

UNICEF-Weltkarte im Foyer und Info-Vortrag zu den Kinderrechten

in der Aula des Gymnasiums am Markt, Bünde


Finja, ein Mitglied der UNICEF- AG des GaM berichtet:


´Über mehrere Wochen hinweg und während zahlreicher AG-Stunden haben wir 18 Schülerinnen und Schüler der UNICEF-AG des Gymnasiums am Markt an unserer „Traumwelten- Welt(en)raum“ – Weltkarte gearbeitet.


Was wir mit diesem Projekt bewirken wollen?

Mit unseren „Traumwelten“ möchten wir auf eine Welt, die  nach unseren Wünschen, Hoffnungen und auch Träumen gestaltet ist, aufmerksam machen. Unser Traum ist es nämlich, in einer Welt ohne Kindersoldaten, Krieg, Missbrauch, Angst, Gewalt, Mädchendiskriminierung und Hungersnot zu leben! Wir haben die Hoffnung, dass irgendwann einmal jedem Kind auf der Welt Bildung, sauberes Trinkwasser und medizinische Versorgung garantiert werden kann.


Viele von uns gestaltete Einzel-Leinwände, wurden zu einem großen Bild zusammen-gefügt und verdeutlichen unseren Wunsch nach der Verwirklichung der Kinderrechte auf der ganzen Welt.


Darüber hinaus fand am 14.05.2019 eine Informations-Veranstaltung in der Aula des GaM statt, in der drei ehrenamtliche Mitarbeiterinnen der UNICEF-Gruppe Bünde einen Powerpoint-Vortrag hielten. Dabei berichteten sie sehr anschaulich über die Geschichte von UNICEF, die Art und Weise, wie sich UNICEF weltweit engagiert, Finanzen und Entwicklungserfolge und vieles mehr. Im Publikum waren die Mitglieder der UNICEF-AG der Schule, alle Klassensprecher*innen der Sek I und weitere Interessierte vertreten.

Die Informationen wurden in den Tagen nach dem Vortrag sowohl von den Klassensprecher*innen als auch von den Mitgliedern der UNICEF-AG an die übrigen Schüler*innen weitergegeben,  um so einmal mehr auf Kinderrechte aufmerksam zu machen und zu zeigen, wie UNICEF sich engagiert, um für die Rechte  unzähliger benachteiligter und notleidender Kindern einzutreten.´                                       (Finja, Kl.9)