Scheckübergabe an Nina Ruge

SPENDENÜBERGABE AN UNICEF BOTSCHAFTERIN NINA RUGE

Im März dieses Jahres entstand der Kontakt des Karlsruher Unternehmers und Rotariers Gerhard Büchele zur UNICEF- AG Karlsruhe.   Die ungerechte weltweite Verteilung von Corona Impfstoffen hatten ihn bewegt, sich mit einem Team eine Organisation zu suchen, die eine „Faire-Teilung“ von Impfstoffen ermöglicht.

Durch die Leiterin unserer UNICEF- AG, Ursula Grass, wurde Herr Büchele auf die UNICEF-Plattform „Spendenaktion peer to peer“ aufmerksam und gründete dort sein „Spendenprojekt COVAX-ACCESS“, auf das alle durch ihn und seiner eigenen Website eingehenden Spenden geleitet werden würden. Plakate und Flyer wurden baden-württembergweit vom COVAX-ACCESS Team an Impfzentren gesendet, in der Person von Staatssekretärin Dr. Ute Leidig eine engagierte Schirmherrin gefunden. Die guten Netzwerke des Teams sorgten bald auch für einen Bekanntheitsgrad, der weit über das Bundesland hinausging. Die UNICEF- AG Karlsruhe unterstützte das Projekt gerne: Mithilfe im Aktionsbüro, Versorgung von Impfzentren und Arztpraxen mit Spendenboxen, wodurch 12200 € an Spenden gesammelt werden konnten. Ursula Grass wurde Teil des COVAX-ACCESS Aktionsteams und nahm an den wöchentlichen Freitagsmeetings teil um. die Arbeit von UNICEF im Rahmen der internationalen COVAX-Initiative transparent zu machen und Ideen einzubringen..

Nach gerade mal einem guten halben Jahr war durch das unermüdliche Engagement von Gerhard Büchele und seinem COVA-X ACCESS- Team die großartige Summe in Höhe von 231.431,58 € zusammengekommen. UNICEF-Botschafterin Nina Ruge nahm 16. Oktober im Studio „Audiovisuell Skowronek“ während einer besonderen, hybriden Feierstunde die Spende entgegen. Ihr Dank und auch der unserer UNICEF AG gilt von Herzen Herrn Büchele und seinem großartigen Team.

Trotz großer Freude über den Erfolg bleibt weiterhin viel zu tun, denn während in den reichen Ländern das Interesse an Impfungen und somit auch die Spenden nachlassen, bleibt die Situation in den Ländern des globalen Südens unverändert schwierig.

Scheckübergabe an Nina Ruge