Walk4UNICEF AG (2)
Walk4UNICEF AG (2)

Walk4UNICEF: Sponsorenwanderung der UNICEF AG Karlsruhe

Am Sonntag, dem 3. Oktober trafen sich etwa  zwanzig  Ehrenamtliche der UNICEF-AG um 10.30 Uhr an Karlsruhes ältestem Baum zur Sponsorenwanderung "Walk4UNICEF".  Die Idee ist, ausgestattet mit unicefblauen Schnürsenkeln an den Schuhen, durch gemeinsame Wanderungen in der Natur Spenden zu sammeln, indem man sich entweder  Sponsoren für gewanderte Strecken sucht oder selbst einen Obolus in die Spendenbox entrichtet. Die Einnahmen gehen zugunsten von UNICEF-Wasserprojekten, für 17 € können beispielsweise bereits 5000 Wasserreinigungstabletten und für 320 € eine Handwasserpumpe beschafft werden.

Ein reges Treiben herrschte am Meeting-Point, als die Ehrenamtlichen eintrafen und zunächst ihre blauen Schnürsenkel  einfädelten. Gut war die Laune, sie wurde aber noch besser, als der Schirmherr der Karlsruher Aktion, Oberbürgermeister Frank Mentrup persönlich die Gruppe überraschte, um seinen Beifall  für die Aktion auszusprechen und eine großzügige Spende in der Spendenbox zu hinterlassen.

Hoch motiviert begaben sich danach die  UNICEF-Freunde auf ihren "Walk4UNICEF". Endlich war auch mal wieder Gelegenheit für jung und alt,  sich miteinander auszutauschen. Sowohl die jüngsten vom JuniorTeam mit 14 Jahren als auch unsere älteste Ehrenamtliche mit 72 Jahren freuten sich an der Wanderung.

Nach knappen 8 Kilometern gab es am Indianerbrunnen beim Werderplatz  ein letztes Schlussbild und von der Leiterin der UNICEF AG, Ursula Grass, eine kleine Überraschung: jeder durfte sich als Andenken eine kleine selbstgefertigte Kartenhülle mit UNICEF- oder Kinderrechte-Logo aussuchen.

Mit Freude wurde auch die Nachricht über die erwanderten Spenden aufgenommen: 447 € waren für den guten Zweck zusammen gekommen.

Walk4UNICEF AG (1)

Walk4UNICEF AG (2)