MIT ALTEN HANDYS GUTES TUN

Viele Handy, Smartphones und Tablets liegen derzeit ungenutzt in unserer Schublade, weil sie entweder durch neue Modelle ersetzt wurden oder defekt sind. Mit diesen gebrauchten Mobilfunkgeräten lässt sich aber noch viel Gutes tun. Durch fachgerechtes Recycling lassen sich viele kostbare Rohstoffe zurückgewinnen, verkaufen und wieder verwenden. Man schont die Umwelt und mit dem erzielten Geld lassen sich humanitäre Projekte fördern.

Die WAZ schrieb zu diesem Thema:

"Ein Handy besteht aus mehr als 60 Stoffen, darunter 30 Metalle. Insbesondere die Leiterplatte des Handys enthält wertvolle Edelmetalle. Sie wird deshalb in einem speziellen Recyclingschritt weiterbehandelt. Dabei können aus einem Handy 150 Mikrogramm Silber, 25 Mikrogramm Gold und 9 Mikrogramm Kupfer zurückgewonnen werden - so die Angaben der "Handyaktion NRW". Darüber hinaus noch kleine Mengen an Palladium und Platin, wertvolle und zum Teil seltene Metalle. Diese stehen somit dem Rohstoffkreislauf wieder zur Verfügung."

Es wäre schön, wenn recht viele Handys in unserer Sammelbox landen würden, der Umwelt zuliebe und auch für den guten Zweck. Danke für ihre Mühe!