Malawi: UNICEF unterstützt von HIV/Aids betroffene Kinder | © UNICEF/NYHQ2005-1407/Christine Nesbitt

SPENDEN-MITTWOCH DER MÜNCHNER GASTRONOMIE

Maximilian Strasser, Student der Luft- und Raumfahrttechnik und Sohn des ehemaligen Joe Pena‘s- und Juleps-Betreibers Jürgen Strasser, hatte die Aktion spontan ins Leben gerufen: "Nachdem ich in den Nachrichten gesehen hatte, in welcher prekären Lage sich Länder wie beispielsweise Somalia aufgrund des Klimawandels und der daraus folgenden Dürreperiode befinden, beschloss ich mein gesamtes Trinkgeld eines Arbeitstages zu spenden, um wenigstens einen kleinen Beitrag leisten zu können. Gemeinsam kann man jedoch bekanntlich mehr bewegen. Deshalb überlegte ich mir zusammen mit Freunden, wie man mehr Leute erreichen könnte, um so auf die tausenden hungerleidenden Menschen aufmerksam zu machen."

Insbesondere die drohende Hungersnot in Somalia, verursacht durch das zweimalige Ausfallen der Regenzeit, bedroht derzeit rund 6,2 Millionen Menschen in dem bitterarmen Entwicklungsland. 

Der Münchener Student schaffte es insgesamt zehn Restaurants davon zu überzeugen, an der Spendenaktion teilzunehmen. Alle Service-Mitarbeiter verzichteten an diesem Tag komplett auf ihr Trinkgeld und spendeten es stattdessen an UNICEF. UNICEF Deutschland erklärte das vielversprechende Projekt bereits zum „Projekt des Monats März“. 

Mit so einer großen Resonanz hätte der Münchener Student selbst nicht gerechnet, stolz gab er die Ergebnisse bekannt: „Der Tag kam super an! Die Mitarbeiter in den verschiedenen Restaurants bekamen rund 25% Trinkgeld an diesem Tag. Das entspricht einem Betrag von 5.094,20€.“

Für die Initiatoren des Projekts war das aber nur der Anfang eines größeren Projekts. In Zusammenarbeit mit den beteiligten Gastronomen soll ein Konzept entwickelt werden den „Spenden – Mittwoch“ als festen und regelmäßigen Bestandteil in der Münchener Gastronomie zu verankern. Die Unternehmensführung der Restaurantkette „Hans im Glück“ plant an zukünftigen Spendenaktionen mit all ihren Filialen teilzunehmen.

An der Aktion am 22. März nahmen folgende Restaurants teil:
Bianchi (Gollierstr. 38, Westend)
Burger House (Ismaningerstr. 5, Haidhausen)
Cafe Gollier (Gollierstr. 36, Westend)
Elvira (Elvirastr. 12, Neuhausen)
Hans im Glück (Sonnenstr. 24, Zentrum)
Hausfreund (Buttermelcherstr.17, Gärtnerplatzviertel)
Juleps (Breisacher Str. 18, Haidhausen)
Madame Hu (Golierstr. 20, Westend)
Pescheria (Fraunhoferstr. 13, Glockenbachviertel)
Rumi (Dianastr. 1, Lehel)

2017_06_17_spendenmittwoch_1