Neuer Inhalt (13)

TROMMELN FÜR DEN FRIEDEN

Stolze 1550 Euro Spenden sind bei einem spontanen Friedenskonzert an der Thomas-Morus-Schule Münster zugunsten der Ukraine-Hilfe des Kinderhilfswerks UNICEF gesammelt worden. Das Team um Schulleiterin Martina Wenger hat binnen kurzer Zeit die Idee entwickelt, ein sichtbares und spürbares Zeichen für den Frieden zu setzen. So sangen fast 300 Kinder mit ihren Lehrerinnen Lieder für den Frieden und baten anschließend um Spenden. Die Thomas-Morus-Schule ist eine Kinderrechte-Schule und hat sich deshalb in den letzten Wochen ganz besonders mit dem Kinderrecht „Schutz vor Krieg“ auseinandergesetzt.

Neuer Inhalt (13)
 Gabriele Götzmann vom UNICEF-Team Münster nahm nun mit einem großen Dank den Spendenscheck entgegen und erläuterte, wohin die Spende fließen. Unter den mehr als 2,6 Millionen Menschen, die seit Beginn des Krieges in der Ukraine in die Nachbarländer geflohen sind, waren bereits Ende vergangener Woche eine Million Kinder und Jugendliche. In Rumänien kamen laut Vereinten Nationen bis zum 8. März 84.671 Geflüchtete aus der Ukraine an. Gemeinsam mit der rumänischen Regierung sowie lokalen Behörden und Nichtregierungsorganisationen richtet UNICEF sogenannte „Blue Dot“ -Anlaufstellen für Kinder und Familien ein.